Veranstaltungsreihe

Zur Geschichte der Weimarer Republik. Am Beispiel Hannover

Termin Corona bedingt verschoben

Extra-Veranstaltungsreihe des Vereins Quartier in Zusammenarbeit mit dem Freizeitheim Linden

Die Weimarer Republik übernimmt die Farben der demokratischen Bewegung von 1848: Schwarz-Rot-Gold - und behält die Farben des alten Kaiserreichs, Schwarz-Weiß-Rot, als offizielle Handels- und Kriegsflagge.

Die widersprüchliche Weimarer Farbenlehre steht symbolisch für die gesellschaftlichen Machtkämpfe zwischen 1918 und 1933. Denn die Mächte des alten Reichs, Adel, Militär und Wirtschaft, sind keineswegs überwunden. Als Gegner der Demokratie erobern sie schrittweise die Institutionen der Republik.

Anmeldungen erforderlich: unter 0160-96754410 oder verein@quartier-ev.de 
Kontakt: Quartier e.V./ Küchengartenpavillon, Am Lindener Berge 44, 30449 Hannover

Stadtteilarchiv im Freizeitheim Linden
Öffnungszeiten: jeweils montags 10-12 Uhr (Susanne Böhmer) und einmal im Monat am Mittwoch 10-12 Uhr (Jonny Peter) am 22.4., 13.5. und 10.6. sowie nach Vereinbarung, Tel. 0160-96754410