HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Veranstaltungen/Kurse

Reichsbanner Gedenkveranstaltung

Kranzniederlegung zum Gedenken an die Opfer des SA – Überfalls von 21./22.02.1933 am Lister Turm.

Vor 87 Jahren wurden bei einem bewaffneten Überfall der Nationalsozialisten bei einer Wahlveranstaltung der SPD im Lister Turm mehrere SPD Mitglieder verletzt und getötet.

Zum Gedenken an die Opfer des SA-Überfalls am 21./22. Februar 1933 © LHH

Kranzniederlegung an der Gedenktafel

Mitglieder der SPD- nahen Organisation Reichsbanner hatten die SPD- Versammlung des 21.2. im Lister Turm schützen wollen. Als sie sich näherten, eröffnete die SA das Feuer. Der Terroranschlag führte dazu, dass viele SPD- Mitglieder verletzt wurden. Der Heizer Wilhelm Heese und der Dreher Willi Großkopf wurden durch die Schüsse so schwer verletzt, dass sie verstarben. Karl Essmann starb später an den an diesem Tag erlittenen Verletzungen.

Eine 1976 am Stadtteilzentrum Lister Turm angebrachte Gedenktafel erinnert an diese Vorfälle. Es ist geplant, Stolpersteine für die drei Personen zu verlegen.

Parallel dazu informieren Infotafeln im Foyer des Stadtteilzentrums über das Reichsbanner und den Vorfall am Lister Turm.

Kooperationsveranstaltung mit dem Förderverein Lister Turm e. V.

Termin(e): 22.02.2020 
von 16:00 bis 17:00 Uhr
Ort
  • Walderseestraße 100
  • 30177 Hannover

Adresse

  • Walderseestraße 100
  • 30177 Hannover