Veranstaltungen/Kurse

Street Art Democracy

Das Stadtteilzentrum Lister Turm und der Kulturpixel e.V. bieten in den Herbstferien mit Street Art Democracy / Street Art Explorers ein Projekt für junge Menschen an.

 

Projekt "Street Art Democracy"

Das Stadtteilzentrum Lister Turm als Einrichtung der Stadtteilkultur Hannover ist einer der ersten Umsetzungsorte für die Workshops. Unter Einbezug der örtlichen Streetart-Szene sollen im Stadtbezirk Mitte erste Ergebnisse gesichert und für Dritte zugänglich gemacht werden.

Murals, Grafti, Paste Ups, Stencil, Sticker – es gibt so viel Kunst im öffentlichen Raum. Streetart ist eine Ausdrucksform, um Geschichte(n) zu erzählen, aber auch um eigene, manchmal kritische Botschaften in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Streetart ist vergänglich. Was wir heute entdecken, kann morgen schon wieder weg sein. Alle haben Zugang, alle können sich beteiligen.

An zwei Tagen wollen wir in einem Workshop mit auch gemeinsam in Hannover Streetart erkunden: Werdet Streetart Explorers! Was sind eure Themen, was ist euch wichtig und was davon finden wir in Streetart wieder? In unserem Workshop wollen wir uns damit beschäftigen, was Streetart eigentlich ist und welche Geschichten dahinterstecken. Welche historischen oder auch politischen Bezüge lassen sich eigentlich in Streetart entdecken?

Ein Projekt für junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren. 

Wann

Samstag, 16. Oktober 2021 von 11.00–17.00 Uhr
(danach: lockerer Ausklang)

Sonntag, 17. Oktober 2021 von 11.00–17.00 Uhr

Wo

Stadtteilzentrum Lister Turm und Umgebung.

Wir treffen uns im Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100

Workshop und Verpflegung sind kostenlos. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Anmeldung

Stadtteilzentrum Lister Turm (0511 16842402) oder bei instagram.com/streetart.explorers

Die Streetart Explorers gehören zum Projekt "Street | Art | Democracy".

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Arbeitsfeld Public History der Universität Hamburg und dem Verein Kulturpixel e.V. und wird von der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung gefördert. Als digitales Citizen-Science-Projekt untersucht und vermittelt es Streetart als Medium historisch-politischer Kommunikation und Bildung. Jugendliche erleben Politik und Geschichte durch Streetart, lernen die Geschichten dahinter zu recherchieren sowie die eigenen Erkennt-nisse für andere aufzubereiten.

In den Workshops wird die Vielfalt des Mediums, ihre Möglichkeiten und Grenzen diskutiert und zugleich aufgezeigt, dass Streetart eine Form von Öffentlichkeit ist, um marginalisierte Gruppen sprechen zu lassen. Das Angebot hilft den Jugendlichen dabei, ihre eigene Stimme im demokratischen Diskurs zu finden.

Termine

17.10.2021 ab 09:00 Uhr

Ort

Stadtteilzentrum Lister Turm
Walderseestraße 100
30177 Hannover