Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Veranstaltungen/Kurse

Tango Milonga/Vals

Kombinierter Tango Workshop für Milonga & Vals im Stadtteilzentrum Lister Turm

Zu sehen ist das Tangotanzpaar Germán Cassano und Liliana Espinosa © G. Cassano

Liliana Espinosa und Germán Cassano

Milonga als Tanz

Schon im 19. Jahrhundert erfreute sich die Milonga als Volkstanz großer Popularität. Tänzerisch gilt die Milonga als die schnelle Vorläuferin des Tango; sie wird mit ausgewählten Tangobewegungen getanzt. In der Milonga sind die Takte schneller, deshalb werden Ochos (Achten) und komplizierte Figuren seltener getanzt.

Heutzutage unterscheidet man zwei Hauptstilarten: Milonga Lisa - man tanzt auf dem Takt und nutzt dabei den Tanzraum voll aus und Milonga Traspié - man tanzt auf engem Raum mit schnellen Trippelschritten.

Tango Vals, auch Vals Criollo

Die Schritte des Vals werden aus dem Tango Argentino übernommen. Beim schnellen Tempo des Vals cruzado wird (anders als im Wiener Walzer) pro Takt normalerweise nur ein Schritt gesetzt. Es können auch zwei oder drei Schritte gesetzt werden, die bei sicheren Tänzern auch gegenläufig zum Tanzpartner erfolgen können, um den Tanz rhythmisch und technisch raffinierter zu gestalten.

Im Gegensatz zum Tango Argentino werden beim Vals wenig stoppende Figuren und Schritte verwendet, und eher schwingend, in einem fortlaufenden Fluss getanzt.

Termin(e): 12.06.2018 
von 19:00 bis 21:00 Uhr
Ort

Stadtteilzentrum Lister Turm

  • Walderseestraße 100
  • 30177 Hannover
Preise:
regulär 32,- Euro
mit HannoverAktivPass 16,- Euro

Anmeldung unter Tel. 168-42402

Freizeitheim Lister Turm © Landeshauptstadt Hannover