HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ricklinger Kiesteiche

Badestelle wird nutzungsfreundlicher

Am Südostufer des Dreiecksteichs (Ricklinger Kiesteiche) wird ab dem 1. April eine beliebte Badestelle auf rund 700 Quadratmetern naturnah umgestaltet. Dabei wird das Ufer flacher angelegt und mit Kiessand versehen. Die Maßnahme kostet rund 42.000 Euro und soll voraussichtlich bis Ostern fertiggestellt werden.

Menschen liegen auf einer grünen Wiese an einem See. © Hannover.de

Der Dreiecksteich bei den Ricklinger Kiesteichen ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Durch die langjährige intensive Nutzung als Badestelle ist in den vergangenen Jahren im Badebereich ein etwa 80 Zentimeter hoher Absatz entstanden, der den Einstieg in das Gewässer erschwert. Zudem treten an einigen Stellen etwa Reste von Baumwurzeln zutage, die eine Verletzungsgefahr darstellen können. Deshalb soll die obere Bodenschicht im Gewässer- und im Uferbereich entnommen und durch Kiessand ersetzt werden. Dabei wird der gesamte, zum Gewässer hin leicht abschüssige Bereich mit einer durchgehend flachen Neigung gestaltet, die künftig einen barrierefreien Einstieg in das Gewässer ermöglicht. Die Ufergestaltung richtet sich nach naturnahen Vorbildern, dafür wird Kiessand aus der Leineaue und somit aus dem unmittelbaren Einzugsbereich verwendet.

Beanspruchte Grünflächen werden neu angesät

Die Zufahrt für Baufahrzeuge und Bodentransporte erfolgt über Düsternstraße, Horst-Schweimler-Weg und die Asphaltwege am Dreiecksteich. Die im Baustellenbereich beanspruchten Grünflächen werden neu angesät und sollen zur Bildung einer geschlossenen Grasnarbe zunächst nicht betreten werden.