HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Im Neuen Rathaus

Junge Menschen für sportliche Leistungen geehrt

Knapp 80 junge Menschen, die im Jahr 2018 einen Deutschen Meistertitel errungen, eine Medaille bei Europa- oder Weltmeisterschaften gewonnen oder an der Jugend-Olympiade teilgenommen haben, wurden am 4. Februar im Gartensaal des Neuen Rathauses geehrt.

Gruppenfoto junger Menschen im Gartensaal © Joachim Puppel

97 junge Menschen und ihre Trainer*innen wurden für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2018 geehrt

Insgesamt wurden 97 Personen ausgezeichnet, darunter auch 23 Trainer*innen. Die Sportler*innen stammen aus zwölf Vereinen und waren in den folgenden Disziplinen erfolgreich: Taekwondo, Rudern, Rollkunstlauf, Schwimmen, Sportkegeln, Kanurennsport, Drachenboot, Cheerleading, Leichtathletik, Beach Handball und Para-Leichtathletik. Die Ehrung wurde von Sozial-und Sportdezernentin Konstanze Beckedorf und von Marko Konerding, dem 1.Vorsitzenden der hannoverschen Sportjugend vorgenommen. 

Beckedorf betonte in ihrer Rede: "Die Jugend ist die Zukunft des Sports! Sowohl für den Breiten- als auch für den Spitzensport gilt: Der Grundstein für jeglichen sportlichen Erfolg wird in den Sportvereinen, durch eine gelungene Jugendarbeit, gelegt. Der Rückblick auf das Sportjahr 2018 zeigt, dass die hannoverschen Sportvereine in Sachen Jugendarbeit ganz vorne mit dabei sind und in den über 370 hannoverschen Sportvereinen ein bedeutender Beitrag zu lebendigen Sportszene in Hannover geleistet wird." Sie hob ferner den persönlichen und gesellschaftlichen Nutzen sportlicher Aktivitäten hervor: "Der Weg zu sportlichen Höchstleistungen ist eine Herausforderung, in sportlicher und persönlicher Hinsicht. Der eigenen sportlichen Leidenschaft nachgehen und trotzdem den schulischen oder beruflichen Anforderungen gerecht werden. Verantwortung übernehmen und sich für ein Ziel einsetzen. Mit möglichen Rückschlägen umgehen und daraus gestärkt hervorgehen. Ohne Disziplin, Selbstbewusstsein, Selbstständigkeit, Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen wäre dies nicht möglich. Diese Eigenschaften werden Ihnen sicherlich auch für das Leben außerhalb des Sports sehr nützlich sein."

Umrahmt wurde die Ehrung in diesem Jahr von einer Trommel-Performance: Angeleitet von Peter Neerava von Drum Events griffen die Geehrten sowie die zahlreichen Gäste aus Rat, Verwaltung und der Sportszene selbst zu den Instrumenten und sorgten für den richtigen Rhythmus.