HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Sportförderung

Fördermittel zur Schaffung normungebundener Sportinnenräume

Seit dem 1. Januar 2019 stehen für Umbau- und Sanierungsmaßnahmen zur Schaffung normungebundener Sportinnenräume 25.000 € Fördermittel jeweils für das Haushaltsjahr 2019 und 2020 zur Verfügung.

Hiermit sollen Sportvereine unterstützt werden, die zum Beispiel vorhandene Mehrzweckräume in ihren Vereinshäusern für multifunktionale Nutzungen umbauen wollen und damit die Ziele der Sportentwicklungsplanung (SEP) der Landeshauptstadt Hannover (siehe SEP S.28 ff, Punkt 4.1.2 II) umgesetzt werden. Dies können zum Beispiel Maßnahmen sein, um einen multifunktionalen Boden zu verlegen (Parkett, Linoleum), eine Lautsprecher- und Lichtanlage für Tanzsport einzubauen, eine mobile Trennwand, ballwurfsichere Fenster einzubauen oder einen Abstellraum für Sportgeräte (Judomatten, Tischtennistische, Kleinsportgeräte wie Bälle, etc.) oder Stuhllager herzurichten. Es gelten die Förderbedingungen nach den Grundsätzen der Sportförderung. 

Hinweise zum Antrag

Bitte fügen Sie Ihrem Zuwendungsantrag eine Maßnahmenbeschreibung und einen Kosten- und Finanzierungsplan bei. Je nach Höhe der Gesamtkosten und der möglichen finanziellen Förderung sind die Vergaberichtlinien zu beachten. Es sind jedoch mindestens drei vergleichbare Angebote je Gewerk vorzulegen (freihändige Vergabe). Zusätzlich sind Bauskizzen und Pläne vorzulegen. Vorbereitende Planungsmaßnahmen sind förderfähig.

Beratung und Kontakt

Bitte fragen Sie vorab die Förderfähigkeit Ihres geplanten Vorhabens bei uns an, wir beraten Sie dabei gerne. Ansprechpartner sind
Herr Springer (nördliche Stadtbezirke 1-6, 13), Tel. 0511-168-36201 und
Frau Berg (südliche Stadtbezirke 7-12), Tel. 0511-168-34171.
E-Mail: sportfoerderung@hannover-stadt.de