Aktuelles & Veranstaltungen

Hindenburg als Privatmann 1919 bis 1925

Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Schneider, Wedemark, am Donnerstag, 27. Januar, um 18.30 Uhr.

Zeitschrift „Die Woche“ 1927 – Titelblatt (Ausschnitt) vom Sonderheft zu Paul von Hindenburgs (1847-1934) 80. Geburtstag.

Als sich Hindenburg 1911 in Hannover zur Ruhe setzte, nahm davon niemand Notiz. Noch ein General, noch ein hoher Offizier, der Hannover als Domizil für den Ruhestand wählte. Er war ganz Privatmann. Leider gibt es über diese Zeit kaum Quellen. Nach dem Sieg in der Schlacht von Tannenberg Ende August 1914 war Hindenburg von Stund an eine öffentliche Gestalt. Alles, was er tat, wurde in den hannoverschen Zeitungen dokumentiert; fast nichts blieb privat. In dem Vortrag wird der Versuch unternommen, die wenigen Zeugnisse seines Privatlebens vorzustellen.

Die Veranstaltung findet online statt!

 

 

Mit Meeting-Kennnummer beitreten

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2744 571 8992

 

Meeting Passwort: mP3EMp4fx27

 

Hier tippen, um mit Mobilgerät beizutreten (nur für Teilnehmer)

Über Telefon beitreten

+49-619-6781-9736 Germany Toll

Globale Einwahlnummern

 

Über Videogerät oder -anwendung beitreten

 

Wählen Sie 27445718992@nds-meeting.webex.com

Sie können auch 62.109.219.4 wählen und Ihre Meeting-Nummer eingeben.

Termine

27.01.2022 ab 18:30 bis 19:30 Uhr

Ort

Pferdestraße 6
30159 Hannover