HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Schenkung

Modell Flusswasserkunst

Das Historische Museum erhielt das Modell von Wilfried Freiherr von Wechmar geschenkt.

Das Gebäude wurde vor 125 Jahren gebaut und existiert seit 50 Jahren nicht mehr. Das Architekturmodell der Flusswasserkunst am Friederikenplatz wurde von 2008-2009 im Maßstab 1:50 gebaut. 400 bis 500 Arbeitsstungen wurden für den Bau des Modells aus Hartfaser und Karton verwendet. Es sollte für den Wiederaufbau der Flusswasserkunst werben.

Bestandserweiterung

Wiederaufgebaut wurde die 1963 abgerissene Flusswasserkunst bisher nicht, doch das Objekt bereichert ab sofort die Bestände des Historischen Museums. Erfreulich ist, dass der Neuzugang das bereits seit vielen Jahren im Bestand befindliche Modell des Maschinenraums der Flusswasserkunst um die Darstellung des Äußeren des Gebäudes ergänzt.