Mit großer Vorsicht

Transporte

Für die nächsten geplanten Projekte transportieren die Mitarbeitenden des HMH kostbare Modelle aus den Magazinen in das Hauptgebäude am Hohen Ufer.

Baumodell des Historischen Museums Hannover

Eine Arbeit, die mit großer Sorgfalt ausgeführt werden muss, um nichts zu beschädigen. Um die Objekte zu schützen, wurden im Vorfeld maßgeschneiderte Verpackungen angefertigt.

Das Modell auf den Bildern ist das Baumodell des Historischen Museums. Der Architekt ist Dieter Oesterlen. Das große Architekturmodell besteht aus bemaltem Sperrholz, Kunststoff und Plexiglas und ist detailliert ausgeführt. Einige größere Ausstellungsstücke der Dauerausstellung sind stilisiert dargestellt. Das Dach kann abgenommen und so die einzelnen Etagen freigelegt werden.

Weitere Modelle zeigt das Museum – wenn die aktuelle Lage es erlaubt – ab Frühjahr in den Sonderausstellungsräumen.