Veranstaltungen

Decolonize our Minds

Wie beeinflussen zivilgesellschaftliche Bewegungen unsere Erinnerungskultur? Podiumsgespräch am 19. August, 16 Uhr.

Edward Colston (1636-1721), britischer Unternehmer, war am Handel mit versklavten Menschen beteiligt.

Aktivist*innen und Expert*innen aus Bristol und Hannover diskutieren den Einfl uss zivilgesellschaftlicher Bewegungen auf die Erinnerungskultur. Dabei liegt der Fokus auf dem Geschehen in unserer Partnerstadt Bristol. Dort wurde im Juli 2020 die Statue Edward Colstons (1636 –1721) gestürzt. Welche Auswirkungen hat dieses Ereignis auf das Leben in der Stadt Bristol? Was können wir in Hannover von Bristol lernen?

Impulse zu diesen und weiteren Fragen geben uns u.a. Bristols stellvertretende Bürgermeisterin Asher Craig und Museumsdirektor Thomas Schwark.

Moderation: Modou Diedhiou (Schwarze Schafe Hannover)

Die Veranstaltung wird auf dem youtube-Kanal des Museums als Livestream übertragen.
Dazu rufen Sie bitte www.youtube.com auf und geben in das Suchfeld „Historisches Museum Hannover“ ein.

Termine

19.08.2022 ab 16:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Pferdestraße 6
30159 Hannover

Eintritt

frei

Die Veranstaltung wird auf dem youtube-Kanal des Museums als Livestream übertragen.
Dazu rufen Sie bitte www.youtube.com auf und geben in das Suchfeld „Historisches Museum Hannover“ ein.