Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Aktuelles

Olav Christopher Jenssen. Estragon

Seit 2007 ist Olav Christopher Jenssen Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Vom 14. März bis 17. Juni präsentiert er in einer eigenen Ausstellung eine konzentrierte neue Werkgruppe.

Olav Christopher Jenssen, The Transmontane Painting No. 05, Berlin / Lya (Schweden) 2017, Öl auf Leinwand, 195 x 185 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Olav Christopher Jenssen, The Transmontane Painting No. 05, Berlin / Lya (Schweden) 2017, Öl auf Leinwand, 195 x 185 cm

Jenssen beschäftigt sich in seinen abstrakten Bildern mit Fragen der Malerei, mit der Wirkung und dem Zusammenspiel von Farben, Linien und Flächen bzw. Oberflächen. Dabei interessiert ihn auch die Geschichte von abstrakten und informellen malerischen Ansätzen. 

Obgleich keine Gegenstände abgebildet werden und auch keinerlei Erzählung erkennbar ist, stellt sich unmittelbar ein Bezug zur Natur ein. Die Zellenstrukturen erinnern an organische Mikrostrukturen von Knochen, Muskeln oder auch Pflanzen, an Molekülstrukturen und an or-ganisches Wachstum; die dichten Strich- und Liniengeflechte rufen Bilder von Pflanzendickicht und Dschungel wach; Farben werden mit Temperaturen und Jahreszeiten wie Sommer oder Winter assoziiert.

Der Ausstellungstitel Estragon lässt sich dabei wie eine Metapher für verschiedene Assoziationsfelder verstehen. Die Gewürzpflanze verweist unmittelbar auf die Natur, öffnet die Sinne für Geruch und Geschmack und nicht zuletzt auch den Sinn für Farbe. Am Ende geht es um die Möglichkeiten der Malerei, all diese Sinne zu aktivieren und einen Wahrnehmungsraum zu öffnen, der sich umso offener gestaltet, je weniger etwas konkret erzählt oder abgebildet wird.

Diese von Dr. Reinhard Spieler kuratierte Ausstellung begleitet einen neuen Band in der Monografienreihe "Kunst der Gegenwart aus Niedersachsen" über Olav Christopher Jenssen, herausgegeben von der Stiftung Niedersachsen.

Olav Christopher Jenssen ist 1954 in Sortland, Vesterålen, in Norwegen geboren. Er lebt und arbeitet in Berlin und Braunschweig, wo er seit 2007 Professor an der Hochschule für Bildende Künste ist.

Eröffnung und Künstlergespräch: Dienstag, 13. März 2018, 18:30 Uhr

Termin(e): 13.03.2018 bis 17.06.2018
mittwochs  donnerstags  freitags  samstags  sonntags 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
13.03.2018 bis 17.06.2018
dienstags 
von 10:00 bis 20:00 Uhr
02.04.2018 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Sprengel Museum Hannover

  • Kurt-Schwitters-Platz
  • 30169 Hannover
Die Veranstaltung findet nicht statt am: 30.03.2018
Weiße Stahlskulptur mit spiralförmigen Elementen vor einem Gebäude. © Hannover.de