HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Ausstellungen

STADTGESCHICHTEN: Eine Kunstausstellung für Kinder

Graue Betonbauten und Straßen. Wie sieht unsere Stadt eigentlich aus, und was erzählen uns die Kunstwerke des Museums über die Stadt? Die Ausstellung "STADTGESCHICHTEN" rückt die Stadt als Lebensraum in den Fokus und will sie als Erlebnisraum für Kinder inszenieren. Ausgangspunkt sind Kunstwerke aus der Sammlung des Sprengel Museum Hannover, die Stadtansichten darstellen.

Eine Figur sitzt in einem blauen Holzverschlag © Sprengel Museum Hannover

Zur Ausstellung gehört eine raumgreifende Konstruktion einer eigenen Stadt

In die raumgreifende Konstruktion einer eigenen Stadt in der Einblickshalle werden Werke von u.a. Niki de Saint Phalle, Horst Antes und Pablo Picasso eingefügt. Durch die Rauminstallation entsteht ein Parcours, der eine Entdeckungsreise durch die verschiedenen Erlebnisräume dieser urbanen Szenerie anregt und ebenso auf die grauen Hochhäuser bei Horst Antes wie auch auf die kunterbunte Stadt Niki de Saint Phalles anspielt. Den Kindern wird so die Möglichkeit geboten, eigene Vorstellungen und Stadtgeschichten zu erfinden und ihre Lebenswelt spielerisch zu hinterfragen. 

Die Ausstellung richtet sich an Schulklassen ebenso wie an Familien und ist für Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren konzipiert. Kuratiert wird sie von Gabriele Sand.

Termin(e): 27.10.2019 bis 31.01.2020
mittwochs  donnerstags  freitags  samstags  sonntags 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
27.10.2019 bis 31.01.2020
dienstags 
von 10:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Sprengel Museum Hannover

  • Kurt-Schwitters-Platz
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 7,- €
ermäßigt 4,- €
freitags frei