HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Aktuelles

Urban Living

Kurzfilme von Kuesti Fraun, Rupert Höller, Nicola von Leffern, Sabrina Mertens und Gregor Steinmetz

In Zusammenarbeit mit dem Sprengel Museum Hannover präsentieren die Jungen Freunde des Sprengel Museum Hannover eine Auswahl von Filmen und Videos einer jungen Generation Filmschaffender.

Die Arbeiten sind Fragen nach dem Lebensraum Stadt und einem urbanen Leben gewidmet: Was begeistert an der Stadt, was (ver)stört? Was steht im Vordergrund der Wahrnehmung - Beschleunigung oder sogar Entschleunigung? Gibt es Aspekte, die im städtischen Leben unbemerkt bleiben?

Die Umsetzung stand den Künstler/innen und Regisseur/innen frei.

Die Ausschreibung der Jungen Freunde zur Ausstellungsbeteiligung erreichte bundesweit, in Österreich und in der Schweiz über 50 Film-Institutionen, Universitäten und Akademien. Unter den 25 eingesendeten Arbeiten wählte die sechsköpfige Jury fünf Videos- und Kurzfilme zum Thema ‚Urban Living‘ aus, die das Großstadtleben in überraschenden Ausschnitten vorstellen und neue Sichtweisen auf den Begriff der Urbanität eröffnen.

Zur Jury gehören Judith Hartstang (Festival Theaterformen), Philipp Hindahl (freier Autor), Maike Mia Höhne (Berlinale Shorts), Jan Egge Sedelies (Hannoversche Allgemeine Zeitung), Reinhard Spieler (Sprengel Museum Hannover) sowie Franziska Sprengel (Junge Freunde).

Konzeption, Organisation, Durchführung

Franziska Sprengel, Sprecherin, Junge Freunde des Sprengel Museum Hannover
Konzept in Zusammenarbeit mit Inka Schube, Kuratorin für Fotografie, Sprengel Museum Hannover

Die Jungen Freunde sind eine Gruppe junger Kunstinteressierter im Verein der Freunde des Sprengel Museum Hannover e. V. Der Verein fördert das Sprengel Museum Hannover durch jährliche Kunstankäufe für die Sammlung und gezieltes Sponsoring von Veranstaltungen.

Künstler/innen

Kuesti Fraun (Jg. 1976), ist freier Autor und Filmemacher mit Spezialisierung auf kurzformatigen Geschichten in Wort, Bild und Ton. Ausstellungen und Aufführungen u. a. im Louvre Museum Paris, Multimedia Museum Moskau, Marler Videokunstpreis, Internationales Kurzfilmfestival Berlin, Poetry Film Festival Wien, Digital Arts Festival Athen, der NASA, Deutschlandradio Kultur uvm. Kuesti Fraun lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Sabrina Mertens (Jg. 1985), ist Regie-Studentin im dritten Jahr an der Filmakademie Baden-Württemberg und arbeitet aktuell an einem mittellangen Psychodrama. Seit 2011 macht sie fiktionale und dokumentarische Kurzfilme sowie Musikvideos und experimentelle Projekte. Ihre Filme, darunter "Zarte Momente", sind auf nationalen und internationalen Filmfestivals präsentiert worden. Sabrina Mertens lebt und arbeitet in Ludwigsburg.

Rupert Höller (Jg. 1992), studiert zurzeit Regie bei Michael Haneke und Schnitt bei Michael Hudecek an der Filmakademie Wien. Sein Fokus liegt auf der Regie, insbesondere der Musikvideo-Regie, aber auch auf Kurzfilmen sowie Filmen für die Werbung. Rupert Höller lebt und arbeitet in Salzburg und Wien.

Gregor Steinmetz (Jg. 1992), ist Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkt Animation und Motion Graphics. Er absolvierte an der Hochschule für Bildende Künste sein Bachelorstudium Kommunikationsdesign. Aktuell befindet er sich im Masterstudium Integriertes Design an der Hochschule für Künste Bremen. Neben dem Studium arbeitet er im Bereich des Corporate, Graphic und Motion Designs für Unternehmen. Gregor Steinmetz lebt und arbeitet in Bremen.

Nicola von Leffern (Jg. 1986), ist freischaffende Regisseurin und Filmemacherin. Sie studierte an der Filmakademie Wien. Sie arbeitet in den Bereichen Dokumentation, Musikvideo, Spielfilm und Videokunst. 2016/17 war sie mit einer eigenen Doku-Sendung, in der sie weltweit Menschen portraitierte, auf Pro7 zu sehen. Sie gründete das erste weibliche Regie-Duo im deutschsprachigen Raum unter dem Namen ‚APESFRAMED‘. Nicola von Leffern lebt und arbeitet in Wien.

Termin(e): 08.09.2018 bis 06.01.2019
dienstags 
von 10:00 bis 20:00 Uhr
08.09.2018 bis 06.01.2019
mittwochs  donnerstags  freitags  samstags  sonntags 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Sprengel Museum Hannover

  • Kurt-Schwitters-Platz
  • 30169 Hannover
Weiße Stahlskulptur mit spiralförmigen Elementen vor einem Gebäude. © Hannover.de