Übersicht

Restitutionen

Restitution bedeutet die Rückgabe von Kunstwerken an die ursprünglichen Eigentümer bzw. an deren Erben, die während der Zeit des Nationalsozialismus geraubt, enteignet oder zwangsweise verkauft wurden. Vorrangig erfolgt Restitution durch Rückgabe des geraubten Gegenstandes.

Rückgabe Aquarell

2017: Karl Schmidt-Rottluff "Das Windrad"

Oberbürgermeister Stefan Schostok hat am 27. Juni 2017 das Aquarell "Marschlandschaft mit rotem Windrad (Das Windrad)" (1922) von Karl Schmidt-Rottluff re...

lesen

Restitution (1999)

Gemälde Lovis Corinth "Walchen­see Johannisnacht" (1920 )

Auf Antrag des BKM (Beauftragter des Bundes für Kultur und Medien) und der Commission for Art Recovery of the World Jewish Congress vom 2. März 1999 wurde...

lesen

Rückgabe Sammlung Kunstgewerbe

1950er Jahre – Ostasiatika – Kunstgewerbe

Restitution ostasiatisches Kunstgewerbe aus der Sammlung Max Rüdenberg

lesen