HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen der Gartenregion

Juni 2019
6.2019
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Fünf Personen mit Pflanzen, Programmheft und Gummistiefel in der Hand vor einem bunten Doppeldeckerbus © Claus Kirsch, Region Hannover

Der runde Geburtstag wird gefeiert: (v.lks.) Christine Karasch, Hauke Jagau, Bilge Tutkunkardes, Sonja Beuning und Dorothée Rhiemeier präsentieren das Jubiläumsprogramm

Gartenregion feiert Jubiläum

10 Jahre - 10 Feste

Das Veranstaltungsprogramm zum zehnjährigen Jubiläum der Gartenregion beginnt am 22. Mai in Hannover

Den Sommer genießen, Erholung im Grünen und  inspirierender Kulturgenuss obendrein – dazu trägt die Gartenregion seit zehn Jahren bei: Aus Anlass des runden Geburtstages steht das Jubiläumsprogramm denn auch unter dem Motto "10 Jahre – 10 Feste". Auftakt sind am 22. Mai "GartenTräume" auf dem Vorplatz an der Markthalle in Hannover; die letzte Veranstaltung hat im Oktober am Erlebniszoo Hannover die "GartenErnte" zum Thema.

"Es lohnt sich zu feiern, denn die Gartenregion Hannover ist 2009 ins Leben gerufen worden, um die vielfältigen Potenziale der Gärten, Parks und Landschaften in und um Hannover als Orte der Erholung für die Bevölkerung im Alltag zu stärken, aufzuwerten und weiterzuentwickeln", darauf wies Regionspräsident Hauke Jagau bei der Vorstellung des Programms hin. Er erinnerte an die Idee hinter dem Projekt: "Nach außen sollte sich die Region Hannover im Standortwettbewerb mit der Marke 'Gartenregion' positionieren und profilieren. Vor allem aber sollte sie dazu beitragen, die Regionsbewohnerinnen und -bewohner auf die Schönheit und Vielfalt der grünen Räume in und um Hannover aufmerksam zu machen. Unsere Gärten, Parks und Landschaftsräume tragen erheblich zur Lebensqualität in der Region Hannover bei und helfen, regionale Identität zu stiften."

Die Auftaktveranstaltung 

Am Anfang des Festsommers stehen die GartenTräume am 22. Mai. Hängematten,  Liegestühle und viel mobiles Grün werden den Platz an der Markthalle in Hannover in eine Gartenoase verwandeln, die sich auch als bunter Kreideteppich über das Pflaster zieht und um- oder ausgemalt werden darf. Moderiert und begleitet wird der Tag von dem Wort-Akrobaten "FlowinImmO", der die weiteren Gartenregionsfeste präsentiert, und auch musikalisch in Erscheinung tritt: Aus den Zurufen der Besucherinnen und Besucher wird der Improvisationskünstler mit Hilfe einer Loop-Maschine Songs mit einem floralen Touch basteln. Für die Teepause zwischendurch können passende Kräuter aus Gartenkisten gepflückt werden.

Terminübersicht 

Bis Anfang Oktober folgen neun weitere stimmungsvolle Park- und Gartenfeste voller Freude, Genuss, Spannung, Action, Wissen und Bewegung: Am 25. Mai präsentieren sich zehn GartenGemeinschaften, vom interkulturellen bis zum Abenteuer-Garten. Den Hohnhorst-Park in Lehrte erfüllt am Pfingstsonntag (9. Juni) das GartenSummen mit Experimenten, Ideen und Wissen rund um Blumen, Blüten und Bienen. Am 15. Juni öffnen GartenGalerien im Calenberger Land ihre Pforten und zeigen Draußen-Kunst. Kunstvoll geht es am 23. Juni weiter mit einem barocken GartenSpektakel auf dem KulturGut in Poggenhagen. Am 30. Juni dann bringen Gartenregion und Hörregion gemeinsam den Park der Sinne in Laatzen mit GartenKlängen zum Klingen, Tönen und Singen. Nach den Sommerferien, am 18. August, wird es sportlich, bewegt und verspielt bei einem GartenAktiv-Fest im Wietzepark in Langenhagen. Geheimnisvoll gestaltet sich der 15. September, an dem es insgesamt zehn GartenGeheminisse in der Region zu lüften gilt. .Am 27. September werden bei dem Fachforum GartenPerspektiven in den Herrenhäuser Gärten grüne Aussichten für die Baukultur diskutiert. Das blühende Gartenregionsjubiläumsjahr schließt am 6. Oktober mit der GartenErnte ab, einem kulinarischen Marktplatz voller Hochgenuss auf dem Vorplatz des Erlebnis-Zoo Hannover.

Die Idee und das Ziel für 2019 

In insgesamt drei Kreativwerkstätten wurden vorab Vertreterinnen und Vertreter aus den Regionskommunen, kreative Köpfe, Künstlerinnen und Künstler, Veranstaltungsprofis sowie Vertreterinnen und Vertreter grüner Orte an der Entwicklung des Jubiläumsprogramms und seiner Formate beteiligt. "Zusammen wollen wir neue Zielgruppen und Akteure für das Thema Garten erschließen. Dazu gehört auch  besondere Gruppen stärker einbinden, insbesondere jüngere Menschen, Menschen mit Handicap und Menschen mit Migrationshintergrund", so Christine Karasch, Dezernentin für Umwelt, Planung und Bauen der Region Hannover. 

Verbindendes Element aller zehn Veranstaltungen und zugleich Marketing-Vehikel ist der Gartenbus. Ein MAN-Oldtimer-Doppeldecker wurde eigens dafür umgebaut, dekoriert und bepflanzt. Er dient an den Veranstaltungsorten als Informationsstand und Kommunikationsplattform, als Ort für Workshops und Präsentationen und nicht zuletzt als mobiles Café.

Sonja Beuning, Leiterin des Fachbereichs Planung und Raumordnung der Region Hannover: "Die Gartenregion Hannover basiert auf der Mitwirkung vieler kreativer Menschen. Neue Partnerschaften, innovative Formen der Zusammenarbeit und ein stetig wachsendes Grünes Netzwerk sorgen dafür, dass unser gemeinsames Projekt von Jahr zu Jahr neue Blüten treibt."

Das Programm zum Herunterladen