HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen der Gartenregion

Juli 2019
7.2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Gutspark Untergut Lenthe

Mit Süntelbuche als grünem Dom

Erstmals 1055 urkundlich erwähnt, ist Lenthe der älteste und nördlichste Ortsteil der Stadt Gehrden. Das Untergut mit seinem Park übt dabei besonderen Reiz aus. Neben dem spätklassizistischen Herrenhaus und der alten Pferdeschwemme breitet sich der Privatpark aus. Im Arboretum wachsen 90 verschiedene Eichenarten aus aller Welt. Dazu zählen auch Eichen von den Golanhöhen oder eine japanische Kaisereiche. Der englische Landschaftsgarten von 1858 wird auch von einer alten Süntelbuche beherrscht. Mit ihrem Krüppel- und Schlangenwuchs gleicht ihr Blätterdach einem grünen Dom. Neben der Teichanlage stehen Rhododendrenbüsche. Hier ein paar Schritte zu setzen, macht Freude. Es ist das erhebende Gefühl, an einem bedeutenden Ort zu sein. Dieser Park ist besonders. Die ursprünglichen Besitzer, die Familie von Lenthe, hatte einst vier Sattelhöfe im Ort. Neben dem Untergut existiert noch das Obergut. Dort gibt es ein kleines Museum, das an den dortigen Geburtsort von Werner von Siemens erinnert. Das Untergut ist heute im Besitz der Familie von Richthofen.