HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen der Gartenregion

Februar 2020
2.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Stillleben im Garten mit Sitzgruppe und Pflanzen in Pflanzkübeln © Susanne Frank

Die Blühinsel - Stillleben

Offene Pforte

"Die Blühinsel"

Das Buch "Die Blühinsel" zeigt einen wunderschönen Garten in Lüdersen. In der Region Hannover gibt es viele solcher verwunschener Gärten, die "Offene Pforte" öffnet diese für Interessierte.

v.lks: Ulrich Kinder, Susanne Frank, Sieglinde Dorn, Dietrich zu Klampen © Region Hannover

Präsentieren passend zum Wetter das neue Buch "Die Blühinsel" Ulrich Kinder, Susanne Frank, Sieglinde Dorn und Dietrich zu Klampen (v.lks.)

Während eines Spaziergangs im Calenberger Land entdeckte die Fotografin Susanne Frank zwischen Feld und Wald ein Art Insel: Blühende Heckenrosen und Bäume säumten ein Gelände von der Größe eines halben Hektars. Kleine Lücken in der Hecke öffneten ihr den Blick auf einen märchenhaften Blumengarten. Was sie sah, ließ ihr Herz höher schlagen. Mit dem Einverständnis der gärtnernden Besitzerin Sieglinde Dorn begleitete die Wennigserin ein Gartenjahr mit Kamera, Papier, Stift und manchmal auch einem Spaten.

Das Resultat dieser "Offene Pforte" ist das Foto-Tagebuch "Die Blühinsel" (132 S., Paperback, 19,80 Euro) -  erschienen im zu Klampen Verlag (Springe) mit Unterstützung der Gartenregion Hannover.

Ulrich Kinder, Leiter des Fachbereichs Planung und Raumordnung der Region Hannover und damit zuständig für die Naherholung bekräftigt: „Wir haben das Projekt gerne gefördert, denn es ist ein perfektes Beispiel für die Offenen Pforte in der Gartenregion: Hier lässt sich ein privates Kleinod erleben.“ Jahrzehntelange und täglich neue Arbeit der Gartenbesitzerin Sieglinde Dorn hätten die sprichwörtliche wie Titel gebende "Blühinsel" am Ackerrand geschaffen. „Susanne Frank ist es gelungen, die Arbeit und ihren Ertrag in Bildern und Texten festzuhalten. Der Garten ist zeitlos und echt – wir sehen echtes Gärtnern und kein durchgestyltes Hochglanzprodukt“, ergänzt Verlagschef Dietrich zu Klampen. Der Verlag habe sich genau wie die Region zur Förderung entschieden, um ein besonderes Projekt vor Ort zu unterstützen. Zusammen mit der Gartenregion seien deshalb auch weitere Projekte denkbar.

Zur Autorin:
Susanne Frank, Jahrgang 1955, hält sich seit ihrer Schulzeit leidenschaftlich gern betrachtend und arbeitend im Garten auf, fotografiert Pflanzen, Landschaften und Gärten auf Reisen und daheim. Das Interesse für Sprache und Bilder führte zu ihrem Beruf als Lehrerin für Deutsch und Bildende Kunst. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt am Rande des Deisters in Wennigsen.

Offene Pforte: Der Garten von Sieglinde Dorn kann am 22. und 23. Juni und am 21. und 22. September 2013 im Rahmen der Aktion "Offene Pforte" der Gartenregion Hannover besichtigt werden, jeweils von 11 bis 17 Uhr.