HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kleingärten

Daten und Fakten

Hannover nimmt im Kleingartenwesen im Verhältnis zu vergleichbaren Großstädten einen Spitzenplatz ein.

Laube in einem hannoverschen Kleingarten © Hans-Ulrich Hülsbusch

Laube in einem hannoverschen Kleingarten

Die insgesamt etwa 1.000 Hektar Kleingärten - das entspricht fast 5 % des gesamten Stadtgebietes - sind ringförmig und nahezu gleichmäßig über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Der vom Deutschen Städtetag empfohlene Richtwert von Kleingärten zu Geschosswohnungen ist in Hannover mit einem Verhältnis von 1:12 fast erreicht. Hannover nimmt damit im Verhältnis zu vergleichbaren Großstädten einen Spitzenplatz ein.

Die bestehenden Anlagen sind zu über 90 % durch Bebauungspläne bzw. das Bundeskleingartengesetz (BKleingG § 16 (2)) dauerhaft gesichert. Pachtverträge für Dauerkleingärten haben generell eine unbefristete Laufzeit.

Stand 2019
Bestand der Kleingärten insgesamt: 20.003
auf städtischem Grundbesitz 14.477
Gesamt kleingärtnerisch genutzte Flächen 1.048 Hektar
Davon städtischer Grundbesitz 739 Hektar
Kleingartenvereine 103
Anzahl der Kleingartenkolonien 279