Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Ein Stern geht auf

Elefantenbaby heißt Sitara

Jetzt ist es amtlich: Das jüngste Elefantenbaby im Zoo Hannover ist auf den Namen Sitara getauft worden.

Es ist so weit: Das am 27. Oktober geborene Elefantenbaby wurde auf den Namen Sitara getauft. Und wie es sich für eine standesgemäße Taufe gehört, wurde das jüngste Mitglied der Elefantenherde mit einer nahrhaften Schlemmerplatte überrascht. Unter einem Stern aus Kumquats und Orangenscheiben fand Mutter Sayang den künftigen Namen ihrer Tochter.

Namensbedeutung

Sitara bedeutet "Sternenlicht". Eine Jury wählte den Namen aus zahlreichen Vorschlägen aus. Schon vor Wochen machten sich die Mitglieder des Vereins der Zoofreunde Hannover e.V. Gedanken über einen Namen, der zu einem kleinen Elefantenbaby genauso passt wie zu einem erwachsenen Tier. Darüber hinaus sollte er der asiatischen Herkunft der Kleinen Rechnung tragen und problemlos auszusprechen sein. Als weiteres Kriterium galt eine zutreffende Bedeutung des Namens.

Eine schwere Entscheidung

"Die Wahl war wirklich nicht leicht. Es waren sehr schöne Namen wie Aruna, Madhuri, Nisha und Asmida dabei", erklärte Zoo-Geschäftsführer und Jury-Mitglied Andreas M. Casdorff die Entscheidung. Der Name Sitara hat sich schließlich durchgesetzt. "Die Bedeutung 'Sternenlicht' passt hervorragend zu einem Elefanten, der kurz nach Mitternacht geboren ist. Wir hoffen nun sehr, dass mit diesem Namen auch das weitere Leben unseres Patenkindes unter einem guten Stern stehen wird", ergänzt der Vereinsvorsitzende Christian Wagner. 

Der Liebling der Herde

Die Zukunft der kleinen Elefantenprinzessin sieht in jedem Fall vielversprechend aus: Alle Elefantendamen reißen sich um die junge Schönheit mit den langen Wimpern und dem störrischen Mini-Rüssel, jede möchte sie beschützen, und so manche lässt das Nesthäkchen gerne bei sich trinken. Die nur wenige Monate älteren Halbschwestern Amithi und Malay fordern Sitara ständig zum Spielen auf.

Der Verein der Zoofreunde Hannover e.V.

Der 1967 gegründete Verein hat unter anderem mit einer Finanzspritze geholfen, die Mutter von Sitara, Sayang, und deren Freundin Manari 1998 aus einem Camp für Waisenelefanten in Malaysia nach Hannover zu holen. Zuletzt hatte der Verein die Ausstattung der neuen Themenwelt für Menschenaffen "Kibongo" unterstützt, in dem er über eine Spende an die Zoostiftung Region Hannover die Anschaffung eines Termitenhügels mit Nektartränken zur Tierbeschäftigung ermöglichte.