Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Nachwuchs im Erlebnis-Zoo

Zoo Hannover: Gorilla-Weibchen Melima zeigt ihr Baby

Die Sonne lockt die Jungtiere im Erlebnis-Zoo Hannover hervor: Wie das Unternehmen mitteilite, brachte Gorilla-Weibchen Melima ihren Nachwuchs bereits am 22. April zur Welt – doch aufgrund des kalten Aprilwetters blieben Mutter und Kind mitsamt der Gorillafamilie im warmen Urwaldhaus. Jetzt zeigen sich die beiden endlich in der Frühlingssonne auf dem Gorillaberg.

Melima hält ihr Jungtier schützend eng an sich gedrückt.  Das Geschlecht steht daher noch nicht 100prozentig fest, das Zooteam geht aber von einem weiblichen Tier aus. Für Melima ist es das dritte Baby nach Nalani und Mayumi. Sie gilt als fürsorgliche Mutter, die ihre Kinder sehr gut betreut. In den ersten Wochen durfte nicht einmal seine Schwester Mayumi (5) das Baby anfassen. Mittlerweile übergibt Melima das Baby an ihre große Tochter – aber nur für einen winzigen Augenblick. Alle anderen dürfen gucken, aber dem Baby nicht zu nahe kommen.

In den nächsten Wochen wird der Nachwuchs hauptsächlich schlafen und etwa alle zwei Stunden gesäugt. Mit etwa drei Monaten kann das Jungtier dann selbständig krabbeln, mit viereinhalb Monaten sicher auf allen Vieren laufen und mit sechs Monaten klettern. Bei schönem Wetter können Zoobesucher Melimas Jungtier auf dem Gorillaberg beim Entdecken seiner Welt beobachten.

Vom Aussterben bedroht

In freier Wildbahn gibt es nur noch etwa 95.000 Westliche Flachlandgorillas. Der Erlebnis-Zoo Hannover beteiligt sich seit vielen Jahren aktiv am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für den Westlichen Flachlandgorilla, um den Bestand langfristig zu sichern.

(Veröffentlicht am 23. Mai 2017)