Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Themenwelten

Mullewapp

Kleine Häuser mit knallroten Dächern inmitten einer idyllischen Dorflandschaft – das ist Mullewapp, die Heimat von Landtieren wie Johnny Mauser, Franz von Hahn, Schweinchen Waldemar und all ihren Freunden. Das Paradies für die jüngsten Besucher ist sogar mit mehreren Rodelbahnen ausgestattet.

Familie mit drei Maskottchen. © Erlebnis-Zoo Hannover

Das Kinderland Mullewapp ist zum Staunen, Toben, Spielen und Erleben da. Im Sommer warten Ziege und Schafe auf Streicheleinheiten, im Winter wird gerodelt.

Der Kinderbuchautor und Illustrator Helge Heine zählt weltweit zu den renommiertesten Buchkünstlern der Gegenwart. Hierzulande wurde er vor allem durch seine "Mullewapp"-Reihe bekannt. Im Erlebnis-Zoo Hannover sind die Helden lebendig geworden. Die nach Heines Motiven gestaltete Themenwelt wurde im Juni 2007 eröffnet. Das "Mullewapp"-Dorf wird von den Freunden Johnny Mauser, Franz von Hahn und dem Schweinchen Waldemar bewohnt. In den kleinen Häusern leben außerdem Hausmäuse, Meerschweinchen, Ratten, Hühner und Schweine.

Ein Spaß für die ganze Familie

Inmitten des Dorfers sind außerdem drei rasante, 70 Meter lange Rodelbahnen mit unterschiedlichen Kurvenlagen installiert, die nicht nur von jungen Besuchern gerne genutzt werden. Am Fuße der Anlage sorgen Wasserspiele für einen kühlen Kopf. Die Ziegen, Schafe und Alpakas auf der beliebten Streichelwiese freuen sich über anschmiegsame Besucher – am besten mit Futter im Gepäck (wird auch vor Ort angeboten). Wer danach selber Hunger bekommt, kann es sich im Familien-Restaurant "Millis Futtertrog" bequem machen. In den kuscheligen Boxen werden frische, hausgemachte Nudeln, Pfannkuchen, Suppen und Salate serviert.

Das geheime Bio-Zimmer

In "Mullewapp" gibt es eine Tür mit einer schwarz-gelb gestreiften Katze, die in ein geheimnisvolles Zimmer führt, das jedoch nur mit den Zoo-Scouts betreten werden darf. Ein Blick lohnt sich, denn in dem Bio-Raum warten faszinierende Ameisenvölker, Blauzungenskinks, Gespensterheuschrecken, Laubfrösche oder Achatschnecken.