Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2018
7.2018
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

In und um Hannover

Die Offene Pforte 2018

Ein besonderer Einblick in privat gestaltete Grünanlagen: 165 Gärten in Stadt und Region laden zum Besuch ein!

Blick in einen Garten, im Vordergrund sind verschiedene Blumen zu sehen, im Hintergrund stehen Liegestühle © LHH

Jedes Jahr können im Rahmen der Offenen Pforte private Gärten in und um Hannover besichtigt werden

"Die Pracht der Gärten aber hat stets die Liebe zur Natur zur Voraussetzung."
(Anne Louise Germaine de Staël-Holstein)

Auch in diesem Jahr laden wieder kleine und große private Refugien in der Stadt und in der Region Hannover – vom kleinen Innenhof über Kleingärten bis zu kleinen Parks – zu einem Besuch ein, um sich an der Vielfalt, Besonderheit und Schönheit der Gärten und an der Begeisterung der in den grünen Oasen lebenden Menschen zu erfreuen.

Mit von der Partie sind Gärten und Parks, die bereits bekannt sind und immer wieder gern besucht werden. Dazu gesellen sich immer wieder neue Gartenfans, die ihre Pforten das erste Mal für Besucherinnen und Besucher öffnen. Insgesamt bietet das neue Programm mit 165 Angeboten wieder eine bunte Mischung von Gärten, die Gartenliebhaberinnen und -liebhabern Anregung und Inspiration für das Gestalten des eigenen Gartens bieten, oder die einfach schön anzuschauen sind.

Programmheft zur Offenen Pforte

Das aktuelle Programmheft ist ab 13. April kostenlos bei den Regionskommunen und bei der Stadt Hannover, Hannover-Tourismus-Service, in den Stadtbüchereien, im Rathaus und direkt beim Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, Arndtstraße 1, erhältlich. Die Broschüre kann dann auch auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Ein Versand von Programmen erfolgt ausschließlich über die Zusendung eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlages (DIN Lang, mit 1,45 € für eine Broschüre) an den Fachbereich Umwelt und Stadtgrün. Die Adresse befindet sich auf der rechten Seite.

Hintergrund

Die Idee der offenen Gärten, die schon in England verbreitet war, wurde 1991 anlässlich der 750-Jahr-Feier der Landeshauptstadt Hannover aufgegriffen und in der Stadt eingeführt. Damals öffneten 26 Gärten ihre Pforten. Seitdem steigt die Zahl der gartenbegeisterten Teilnehmenden in Stadt und Umland kontinuierlich.

Offene Gärten in der weiteren Umgebung

Sollten Sie Lust dazu bekommen haben, noch weitere private Gärten zu besuchen, nachfolgend die zusammenfassende Darstellung aller „Offenen Pforten in Niedersachsen“: