HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Håkan Hardenberger & Roland Pöntinen

Werke für Trompete und Klavier erklingen am 15. Mai in der Galerie Herrenhausen.

Der Trompeter Håkan Hardenberger verkörpert in besonderem Maße das Ideal des modernen Virtuosen. In seiner Person verbinden sich phänomenale technische Virtuosität mit Sensibilität, Intelligenz und einer unermüdlichen Neugier. Zusammen mit dem Pianisten und Komponisten Roland Pöntinen präsentiert Hardenberger einen einzigartigen Querschnitt amerikanischer und europäischer Musik der letzten 70 Jahre.

George Antheils viersätzige "Sonata" stammt aus dem Jahr 1951, als der selbsternannte "bad boy of music" der 1920er Jahre überwiegend für Hollywood tätig war und sich auch klassischere Töne und Formen gestattete. Dagegen fordert Staffan Storm in seinen "Three Autumns" von 2016 von der Trompete die denkbar breiteste Palette von Ausdrucksmöglichkeiten, die von fiebriger Intensität bis zu verhaltener, bluesartiger Ruhe reichen. Der Titel des Werks bezieht sich auf ein Gedicht von Anna Achmatova, das im Bild eines dramatisch in den Tod jagenden Herbstwindes gipfelt.

Den zweiten Teil des Abends eröffnet Luciano Berios "Sequenza X" für Trompete Solo und Klavier-Resonanzen von 1984 aus dessen berühmter Sammlung, die die Idee der Virtuosität neu definiert hat. Nach zwei Solostücken für Klavier von Berio und Salvatore Sciarrino öffnet das Duo den Blick auf die gefühlvolleren und jazzigen Seiten der Trompete, zunächst mit Roland Pöntinens eigens für Hardenberger komponierten "L’éléphant rose", das vom tanzenden Elefanten aus Disneys "Dumbo" inspiriert ist. Der Abend endet mit Jan Ludgrens bluesartigem "The Seagull" und Virgil Thomsons Konzertwalzer "At the beach".

Trompete Håkan Hardenberger

Klavier Roland Pöntinen

Dauer ca. 2h mit Pause

Hauptveranstaltung: > KunstFestSpiele Herrenhausen 2019 - alle Infos
Termin(e): 15.05.2019 
von 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort

Orangerie Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 3a
  • 30419 Hannover
Preise:
26/36/46 Euro ermäßigt ab 13 Euro
Vorverkauf: