HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

KunstFestSpiele 2018

Bewerbungsfrist für den FestivalFlatrate-Pass verlängert

Studierende, Auszubildende und FSJler sind auch 2018 wieder eingeladen sich für den "FF-Pass" der KunstFestSpiele zu bewerben, die Frist wurde bis zum 4. Mai verlängert. Insgesamt 30 Gewinner, die nach Bewerbungsende per Zufallsprinzip ausgelost werden, erhalten kostenfreien Zugang zu allen verfügbaren Veranstaltungen der KunstFestSpiele 2018.

Zwei Frauen in Liegestühlen auf einer Wiese vor einem Gebäude. © Kunstfestspiele Herrenhausen (Quelle)

Festivalzentrale der KunstFestSpiele

Die KunstFestSpiele Herrenhausen mit ihrem Intendanten Ingo Metzmacher möchten jungen Menschen dauerhaft den Zugang zu den Veranstaltungen des Festivals ermöglichen. Dafür wurde bereits in Metzmachers erster Ausgabe 2016 ein Rabatt von 50% für Schüler, Studierende und Auszubildende eingeführt, der weiterhin gilt. Der FF-Pass geht noch einen Schritt weiter. Die 30 Gewinner des FF-Pass erhalten die Option, künstlerische Erfahrungen in Veranstaltungen zu machen, die sie aus finanziellen Gründen vielleicht nicht besucht hätten. Das eröffnet die Möglichkeit, bislang Unbekanntes auszuprobieren.
So funktioniert es: Studierende aller Fachrichtungen, Auszubildende und FSJler können sich (mit Nachweis über ihr Studium oder ihren Ausbildungsstatus) per Mail an info@kunstfestspiele.de unter dem Betreff "FF-Pass 2018" bis zum 04. Mai 2018 um den FF-Pass bewerben. Das Team der KunstFestSpiele zieht aus allen Einsendungen 30 Gewinner. Alle Preisträger_innen erhalten einen Akkreditierungsbogen zur Auswahl der Veranstaltungen. Die FF-Pass-Gewinner_innen wählen im Anschluss die Veranstaltungen aus, die sie besuchen möchten. Die KunstFestSpiele reservieren (nach Verfügbarkeit) Tickets, die an den jeweiligen Abendkassen persönlich abgeholt werden können. Ein Treffen der Gewinner während des Festival mit Ingo Metzmacher und seinem Team sowie Künstler_innen des Festivals ist darüber hinaus geplant.

(Der Rechtsweg und die Barauszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen.)