Ausübung des Berufs als Patentanwältin/Patentanwalt im öffentlichen Dienst

Die folgenden Bestimmungen gelten nur für Bürger der Behörde Springe.

Patentanwältinnen/-anwälte,

  • die als Richter oder Beamte verwendet werden, ohne auf Lebenszeit ernannt zu sein,
  • die in das Dienstverhältnis eines Soldaten auf Zeit berufen werden oder
  • die vorübergehend als Angestellte im öffentlichen Dienst tätig sind,

dürfen ihren Beruf als Patentanwältin/-anwalt nicht ausüben, es sei denn, dass sie die ihnen übertragenen Aufgaben ehrenamtlich wahrnehmen.

Urheber

Fachlich freigegeben durch

Niedersächsisches Justizministerium

Mehr zum Thema

Ausübung des Berufs als Patentanwältin/Patentanwalt im öffentlichen Dienst Gestattung (Springe)

Patentanwältinnen/-anwälte,die als Richter oder Beamte verwendet werden, ohne auf Lebenszeit ernannt zu sein,die in das Dienstverhältnis eines Soldaten au...

lesen

Zuletzt aktualisiert: 06.12.2019