HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Erschließungsbeiträge

Die folgende Leistungsbeschreibung ist nur für Bürgerinnen und Bürger der Kommune Sehnde gültig.

Um eine Fläche als Baugebiet nutzen zu können, muss diese zunächst "erschlossen" werden. Dazu gehört die Anbindung an Wasser- und Energieversorgungsnetze, Kommunikationsleitungen sowie die Herstellung von Straßen und/oder Wegen. Die Kosten hierfür tragen größtenteils die Anlieger.

Wenn Sie selbst bauen wollen, sollten Sie in Ihrer Finanzplanung einen ausreichend hohen Betrag (nicht unter 5% der Baukosten) für diese Leistungen einplanen.

Wenn Sie mit einem Bauträger bauen bzw. ein neu gebautes Haus erwerben, klären Sie, ob und welche Erschließungskosten mit dem Kaufpreis schon abgedeckt sind und welche nicht.

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Sehnde

Um eine Fläche als Baugebiet nutzen zu können, muss diese zunächst "erschlossen" werden. Dazu gehört die Anbindung an Wasser- und Energieversorgungsnetze, Kommunikationsleitungen sowie die Herstellung von Straßen und/oder Wegen. Die Kosten hierfür tragen größtenteils die Anlieger.

Wenn Sie selbst bauen wollen, sollten Sie in Ihrer Finanzplanung einen ausreichend hohen Betrag (nicht unter 5% der Baukosten) für diese Leistungen einplanen.

Wenn Sie mit einem Bauträger bauen bzw. ein neu gebautes Haus erwerben, klären Sie, ob und welche Erschließungskosten mit dem Kaufpreis schon abgedeckt sind und welche nicht.

Von den angefallenen Kosten sind 90% von den Beitragspflichtigen zu tragen. Je größer ein Grundstück ist und je mehr Vollgeschosse darauf vorhanden oder erlaubt sind, desto höher ist der ermittelte Erschließungsbeitrag für dieses Grundstück. Beitragspflichtig ist, wer im Zeitpunkt der Bekanntgabe des Beitragsbescheides Eigentümer des Grundstücks ist, welches der Beitragspflicht unterliegt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Sehnde

• Eigentümernachweis oder Einverständniserklärung der Grundstückseigentümerin oder des Grundstückseigentümers

Sie können uns entweder persönlich besuchen oder eine andere Person beauftragen. Die beauftragte Person benötigt für die Antragstellung jedoch eine Einverständniserklärung der Grundstücks- bzw. Wohneigentümerin oder des Grundstücks- bzw. Wohnungseigentümers.
Die Dienstleistung kann formlos beantragt werden. Aus dem formlosen Antrag müssen der Name und die Anschrift der Eigentümerin oder des Eigentümers sowie die Grundstücksbezeichnung (Straße, Hausnummer, Gemarkung, Flur und Flurstück) hervorgehen. Wird der Antrag nicht von der Eigentümerin oder vom Eigentümer gestellt, so benötigt die antragstellende Person eine Einverständniserklärung der Grundstücks- oder Wohnungseigentümerin bzw. des Grundstücks- oder Wohnungseigentümers.
Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.     

Kosten und Gebühren

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Sehnde

Es fallen Gebühren an, welche nach der Allgemeinen Gebührenordnung – ALLGO -, in der derzeit gültigen Fassung, berechnet werden.

Welche Fristen muss ich beachten?

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Sehnde

Grundsätzlich sind die Fristen aus den entsprechenden Bescheiden zu beachten. Bei näheren Fragen steht Ihnen Herr Waschulewski gern für die Beantwortung zur Verfügung.

An wen muss ich mich wenden?

Nähere Informationen erteilt die für Ihren Bauplatz zuständige Gemeinde.

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Sehnde

Die Zuständigkeit liegt bei der Stadt Sehnde. Für weitergehende Fragen steht Ihnen Herr Waschulewski vom Fachdienst Finanzen persönlich, Zi. 301, oder auch telefonisch unter 05138/707-311 zur Verfügung.

Rechtsgrundlagen

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Sehnde

Zuständige Stelle