HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zulassungsbescheinigung Teil I Änderung

Die folgende Leistungsbeschreibung ist nur für Bürgerinnen und Bürger der Kommune Barsinghausen gültig.

Bei einer Adressänderung innerhalb des Zulassungsbezirks erhalten Sie eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I.

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Barsinghausen

Bei einer Adressänderung innerhalb der Region Hannover erhalten Sie eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) bzw. wird die Anschrift in Ihrem alten Fahrzeugschein geändert.

Sofern im alten Fahrzeugschein bereits eine Adressänderung erfolgte, müssen neue Fahrzeugpapiere augestellt werden. Hierfür bringen Sie bitte den alten Fahrzeugbrief mit.

Voraussetzungen

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • aktueller Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung – nicht älter als 3 Monate
  • Zulassungsbescheinigung Teil I
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer
    • Dieses muss bei Zulassung, auch durch Dritte, schriftlich im Original von der Halterin/vom Halter unterschrieben vorgelegt werden. Bei ggf. abweichender Kontoinhaberin/abweichendem Kontoinhaber muss dieses Mandat im Original von der Halterin/vom Halter und von der Kontoinhaberin/vom Kontoinhaber unterschrieben werden. Die angegebene Bankverbindung ist nachzuweisen.
    • Alternativ:
      • eine Bescheinigung, wonach das Hauptzollamt auf die Einzugsermächtigung verzichtet oder
      • der Nachweis der Steuerbefreiung

bei Erledigung durch Dritte zusätzlich:

  • formlose, schriftliche Vollmacht der antragstellenden Person und Personalausweis derjenigen Person, für die das Fahrzeug zugelassen werden soll

bei Firmen zusätzlich:

  • Auszug aus dem Gewerberegister bzw. Handelsregister
  • die Ausweispapiere der verantwortlichen, unterschriftsberechtigten Person (Geschäftsführerin/Geschäftsführer, Prokuristin/Prokurist) sowie deren Vollmacht

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Barsinghausen

  • Zulassungbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) In Ausnahmefällen!
  • Personalausweis oder Reisepass (mit aktueller Meldebestätigung)
  • Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug (bei Firmen)
  • HU-Bescheinigung

bei Vertretung mit schriftlicher Vollmacht:

  • zusätzlich Personalausweis oder Reisepass des Vollmachtgebers und des Bevollmächtigten

Kosten und Gebühren

Es fallen Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Barsinghausen

Bis ca. 16,00 € (ggf. zzgl. Gebühren für die Verwahrung/Rücksendung einer ZB II, bei finanzierten Fahrzeugen)

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Änderung muss schnellstmöglich erfolgen.

Wie ist der Ablauf?

Die Änderung muss von der Halterin/vom Halter des Fahrzeugs oder durch eine bevollmächtigte Person gemeldet werden.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, bei der kreisfreien Stadt und bei der mit dieser Aufgabe betrauten Gemeinde, Samtgemeinde und Stadt.

Dabei ist der Hauptwohnsitz entsprechend dem Personalausweis entscheidend. Bei juristischen Personen ist dies der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Barsinghausen

In Barsinghausen ist das Bürgerbüro zuständig (siehe Seitenende).

Was soll ich noch wissen?

Die zuständige Stelle gibt die Änderungsmeldung automatisch an das Hauptzollamt weiter.

Bemerkungen

Spezielle Hinweise für - Einheitsgemeinde Barsinghausen

Dienstleistung

Dokumente

Fachlich freigegeben durch

AG Kommunenredaktion

Rechtsgrundlagen

§ 13 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)

Zuständige Stellen

sortiert nach Entfernung zu

Region Hannover

Region Hannover

Region Hannover

Region Hannover

Region Hannover

Region Hannover

Region Hannover

Region Hannover