Fahrerlaubnisbehörde Hannover

Ersterteilung einer Fahrerlaubnis

Die folgende Leistungsbeschreibung gilt nur für Bürger der Landeshauptstadt Hannover.

Wer in Deutschland ein Kraftfahrzeug führen will, braucht eine Fahrerlaubnis.

Fahrschulautoschild

Die Fahrerlaubnis wird in bestimmten Klassen erteilt und ist durch einen Führerschein nachzuweisen.

Voraussetzungen

  • Nachweis eines ordentlichen Wohnsitzes in der Landeshauptstadt Hannover
  • Erreichen des erforderlichen Mindestalters für die angestrebte Fahrerlaubnisklasse
  • Es darf keine Fahrerlaubnis dieser Klassen vorliegen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ausgestellt ist.

Detaillierte Informationen finden Sie hier:

Welche Daten enthält ein Führerschein?
Fahrerlaubnisklassen auf den Seiten des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA)

Welche Unterlagen werden benötigt?

Für alle Klassen:

  • gültiger Personalausweis, gültiger Reisepass oder gültiger Passersatz in Kopie
  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild, im Passformat 45x35mm im Hochformat, Frontalaufnahme, mit neutralem Hintergrund ohne Kopfbedeckung
  • Erste-Hilfe-Nachweis im Original
  • Name der Fahrschule

Zusätzlich für die Klasse AM, A1, A2, A, B, BE, L oder T:

  • Nachweis über einen Sehtest (Optiker oder Augenarzt) im Original

Zusätzlich für die Klasse C1, C1E, C oder CE:

  • Augenärztliches Gutachten (Bescheinigung über eine Untersuchung des Sehvermögens nach Anlage 6 Nr. 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung) im Original
  • Ärztliches Gutachten (Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 zur Fahrerlaubnis-Verordnung) im Original

Hinweis zur Ablegung der praktischen Prüfung

Ab 1. April 2021 kann die praktische Führerscheinprüfung der Klasse B auf einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe abgelegt werden, ohne dass die Fahrerlaubnis auf das Führen von Fahrzeugen mit Automatikgebetrieben beschränkt wird. Voraussetzung dafür ist, dass während der praktischen Fahrschulausbildung mindestens zehn Fahrstunden auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe absolviert werden. Die Fahrschule muss bescheinigen, dass die Fahrschülerin oder der Fahrschüler in der Lage ist, auch ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe der Klasse B sicher, verantwortungsvoll und umweltbewusst zu führen.

Bitte kreuzen Sie bei Nutzung dieser Möglichkeit in Ihrem Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis an, dass Sie die Schlüsselzahl 197 in den Führerschein eingetragen haben möchten.

Diejenigen, die die gesamte Ausbildung auf einem Automatikfahrzeug absolvieren und anschließend ausschließlich Fahrzeuge mit Automatikgetriebe nutzen, kreuzen bitte die Eintragung der Schlüsselzahl 78 an.

Sofern Sie die praktische Prüfung auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe ablegen, müssen Sie keine weiteren Angaben machen. Sie dürfen anschließend sowohl Fahrzeuge mit Schaltgetriebe als auch mit Automatikgetriebe führen.
 

Kosten und Gebühren

Antragsgebühr: 44,70 - 73,30 Euro

Die Gebühr wird bei Antragstellung per girocard (EC) oder per Kreditkarte gezahlt.

Ablauf des Verfahrens

Der Antrag auf Ersterteilung einer Fahrerlaubnis ist bei der Fahrerlaubnisbehörde der Landeshauptstadt Hannover persönlich nach vorheriger Terminvereinbarung oder schriftlich zu stellen. Den Termin für eine persönliche Antragstellung können Sie direkt online buchen.

Bitte beachten Sie bei der Buchung das Stichwort Sonderaktion Führerschein. Zurzeit wird der Antrag auf Ersterteilung einer Fahrerlaubnis ausschließlich von der Fahrerlaubnisbehörde, Sonderaktion Führerschein, Am Schützenplatz 1, 30169 Hannover bearbeitet.

Online-Anmeldung für einen Termin bei der Fahrerlaubnisbehörde

Die abgefragten Daten werden zur effektiven Vorbereitung Ihres Termins benötigt. Ihre Daten werden über eine https-gesicherte Verbindung (SSL-Verschlüssel...

lesen

Bei schriftlicher Antragstellung heften Sie die Unterlagen bitte zusammen und adressieren Sie den Umschlag an die Fahrerlaubnisbehörde Hannover, Sonderaktion Führerschein, Am Schützenplatz 1, 30169 Hannover.

Die Antragstellung sollte vor Beginn der Fahrschulausbildung erfolgen.

Nach Überprüfung der Fahreignung lässt die Fahrerlaubnisbehörde einen Kartenführerschein in der Bundesdruckerei herstellen. Nach Eingang des Führerscheins wird der Prüfauftrag an die zuständige Technische Prüfstelle erteilt, die den Führerschein im Regelfall nach bestandener Prüfung aushändigt.

Bekanntgabe eines Fahrschulwechsels

Im HannoverServiceCenter am Schützenplatz gibt es eine SpeedCaptureStation. Damit kann das biometrische Foto zum Preis von 3,00 Euro selbst hergestellt werden.

Zuständige Stellen

Fahrerlaubnisbehörde Landeshauptstadt Hannover

Landeshauptstadt Hannover - Fahrschulen, Personenbeförderungs- und Güterkraftverkehrsunternehmen