HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2020
9.2020
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Fahrerlaubnisbehörde Hannover

Ersterteilung einer Fahrerlaubnis

Die folgende Leistungsbeschreibung gilt für die Landeshauptstadt Hannover.
Wer in Deutschland ein Kraftfahrzeug führen will, braucht eine Fahrerlaubnis.
Fotos eines Fahrschulautoschildes © LHH

Fahrschulautoschild

Die Fahrerlaubnis wird in bestimmten Klassen erteilt und ist durch einen Führerschein nachzuweisen.

Voraussetzungen

  • Nachweis eines ordentlichen Wohnsitzes in der Landeshauptstadt Hannover
  • Erreichen des erforderlichen Mindestalters für die angestrebte Fahrerlaubnisklasse
  • Es darf keine Fahrerlaubnis dieser Klassen vorliegen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ausgestellt ist.

Detaillierte Informationen finden Sie hier:

Voraussetzungen und Geltungsdauer von Fahrerlaubnissen auf den Seiten des Bundesamtes für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
Fahrerlaubnisklassen auf den Seiten des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA)

Welche Unterlagen werden benötigt?

Für alle Klassen:

  • gültiger Personalausweis, gültiger Reisepass oder gültiger Passersatz
  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild, im Passformat 45x35mm im Hochformat, Frontalaufnahme, mit neutralem Hintergrund ohne Kopfbedeckung
  • Erste-Hilfe-Nachweis
  • Name der Fahrschule

Zusätzlich für die Klasse AM, A1, A2, A, B, BE, L oder T:

  • Nachweis über einen Sehtest (Optiker oder Augenarzt)

Zusätzlich für die Klasse C1, C1E, C oder CE:

  • Augenärztliches Gutachten (Bescheinigung über eine Untersuchung des Sehvermögens nach Anlage 6 Nr. 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung)
  • Ärztliches Gutachten (Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 zur Fahrerlaubnis-Verordnung)

Kosten und Gebühren

Antragsgebühr: 43,40 Euro

Die Gebühr wird bei Antragstellung per girocard (EC) gezahlt.

Wie ist der Ablauf?

Der Antrag auf Ersterteilung einer Fahrerlaubnis ist bei der Fahrerlaubnisbehörde oder in einem der Bürgerämter der Landeshauptstadt Hannover persönlich zu stellen. Die Ersterteilung für die Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, L und T kann ebenfalls in den Bürgerämtern der Landeshauptstadt Hannover beantragt werden. Bitte vereinbaren Sie dafür vorher einen Termin. Diesen können Sie direkt online buchen:

Die Antragstellung sollte vor Beginn der Fahrschulausbildung erfolgen.

Nach Überprüfung der Fahreignung lässt die Fahrerlaubnisbehörde einen Kartenführerschein in der Bundesdruckerei herstellen. Nach Eingang des Führerscheins wird der Prüfauftrag an die zuständige Technische Prüfstelle erteilt, die den Führerschein im Regelfall nach bestandener Prüfung aushändigt.

Wenn Sie den Termin nicht persönlich wahrnehmen können, kann auch eine schriftliche Antragstellung erfolgen. Bitte beachten Sie, dass sich dadurch längere Bearbeitungszeiten ergeben.

Im HannoverServiceCenter am Schützenplatz und in den Bürgerämtern Aegi, Podbi-Park, Linden und Bemerode gibt es eine SpeedCaptureStation. Damit kann das biometrische Foto zum Preis von 3,00 Euro selbst hergestellt werden.

Bekanntgabe eines Fahrschulwechsels

Rechtsgrundlagen

§ 21 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)