HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2020
10.2020
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Landeshauptstadt Hannover

Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen

Die folgende Leistungsbeschreibung gilt für die Landeshauptstadt Hannover.
Erziehung, Pflege und Sorge für ein Kind nehmen in erster Linie die Eltern wahr. Es können jedoch ergänzende bzw. unterstützende Hilfen durch den Fachbereich Jugend und Familie der Landeshauptstadt Hannover/Kommunaler Sozialdienst bei der Erziehung notwendig werden.

Hilfe zur Erziehung

Die Hilfe wird grundsätzlich den Eltern als InhaberInnen der elterlichen Sorge gewährt und orientiert sich an den Bedürfnissen und Bedarfen des Kindes oder der/des Jugendlichen bzw. der Familie. Kinder oder Jugendliche werden an den sie betreffenden Entscheidungen im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Hilfeplanung beteiligt.

Mögliche Hilfen sind:

  • Erziehungsberatung,
  • soziale Gruppenarbeit,
  • Erziehungsbeistand,
  • Betreuungshelfer,
  • sozialpädagogische Familienhilfe,
  • Erziehung in einer Tagesgruppe,
  • Vollzeitpflege,
  • Heimerziehung und sonstige betreute Wohnformen
  • intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung.

Darüber hinaus entscheidet der Fachbereich Jugend und Familie/Kommunaler Sozialdienst über die Gewährung von Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche , über Hilfe für junge Volljährige sowie gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden Unterlagen zu Ihrer Einkommenssituation oder Ihres Kindes/Ihrer Kinder benötigt, wenn eine teilstationäre und/ oder stationäre Maßnahme erforderlich wird. Wenden Sie sich bitte an den Kommunalen Sozialdienst.

Kosten und Gebühren

Die Finanzierung der Hilfe zur Erziehung oder der Eingliederungshilfe erfolgt durch den Fachbereich Jugend und Familie/Kommunaler Sozialdienst. Die erforderlichen Leistungen werden selbst oder durch Träger der freien Jugendhilfe erbracht. Über die Heranziehung zu den entstehenden Kosten wird nach den §§ 90 ff. SGB VIII entschieden.

Anträge und Formulare

Anträge und Formulare für Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche und Hilfe für junge Volljährige erhalten Sie beim Kommunalen Sozialdienst (siehe Adressblock).

Rechtsgrundlagen

§§ 27ff. Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe
§ 35a Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe
§ 41 Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe

Zuständige Stelle

Fachbereich Jugend und Familie

Logo des Kommunalen Sozialdienstes © Landeshauptstadt Hannover