Landeshauptstadt Hannover

Gewerbezentralregister­auskunft

Die folgende Leistungsbeschreibung gilt nur für Bürger der Landeshauptstadt Hannover.

Auf Antrag erhält jede - natürliche oder juristische - Person Auskunft über die im Gewerbezentralregister eingetragenen Verstöße gegen gewerberechtliche Bestimmungen und rechtskräftige Bußgeldentscheidungen wegen gewerberechtlicher Verstöße, soweit sie ihre Person oder den Gewerbebetrieb betreffen.

Für die Erteilung von Gewerbeerlaubnissen und für die Beteiligung an öffentlichen Ausschreibungen ist eine Gewerbezentralregisterauskunft erforderlich. Dieses Register wird bei dem Bundeszentralregister in Bonn geführt.

1. Gewerbezentralregisterauskunft für eine juristische Person

Für Firmen, die im Handelsregister beim Amtsgericht eingetragen sind und deren Hauptsitz Hannover ist, nimmt die Arbeitsgruppe Gewerbemeldungen und -erlaubnisse die Anträge entgegen.

2. Gewerbezentralregisterauskunft für eine natürliche Person

Sie sind in Hannover gemeldet und benötigen als Privatperson einen Gewerbezentralregisterauszug für private Zwecke oder zur Vorlage bei einer Behörde? Dann wenden Sie sich zur Beantragung an die Bürgerämter.

Kosten und Gebühren

Gebühr: EUR 13,00

Die Gebühr bei der persönlichen Beantragung bitte möglichst per girocard (EC) zahlen.

Hinweise

  • Der Gewerbezentralregisterauszug für private Zwecke wird Ihnen vom Gewerbezentralregister persönlich zugesandt.
  • Der Gewerbezentralregisterauszug zur Vorlage bei einer Behörde wird der angegebenen Behörde zugeleitet. 

Betriebszeit

Der Gewerbezentralregisterauszug wird vom Gewerbezentralregister in Bonn ausgestellt. Erfahrungsgemäß beträgt die Bearbeitungszeit in Bonn zwei bis drei Wochen. In dringenden Fällen kann der Antrag per Fax von uns an das Gewerbezentralregister weitergeleitet werden. Hierfür fällt eine zusätzliche Gebühr von 3 Euro an.

Ablauf des Verfahrens

  • Die Beantragung muss persönlich erfolgen. Um das Ausfüllen des Antrages brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Dies wird von uns an den Beratungsplätzen für Sie erledigt.
  • Bei juristischen Personen muss der Antrag durch die gesetzliche Vertreterin/den gesetzlichen Vertreter der Firma gestellt werden.
  • Der Antrag kann auch schriftlich gestellt werden. Hierzu ist es erforderlich, dass Ihre Unterschrift von einer Behörde oder einem Notar beglaubigt wurde.
  • Bei der Beantragung (für natürliche Personen) benötigen wir Ihren Personalausweis oder Reisepass.
  • Bei der Beantragung für Firmen, die im Handelsregister eingetragen sind, benötigen wir eine Kopie des Handelsregisterauszuges.
  • Der Antrag kann auch online auf der Internetseite des Bundesamtes für Justiz (https://www.fuehrungszeugnis.bund.de) beantragt werden. Dieses Verfahren gilt im Übrigen auch für Führungszeugnisse.
  • Bei Gewerbezentralregisterauszügen, die zur Vorlage bei einer Behörde beantragt werden, wird die Anschrift, der Verwendungszweck und das Aktenzeichen der Empfängerbehörde benötigt.

Bewerbungen und Formulare

Formulare: nein, formloser Antrag

Schriftform erforderlich: nein, aber alternativ möglich

Onlineverfahren auf der Internetseite des BfJ

An wen muss ich mich wenden?

  • Die Zuständigkeit für juristische Personen liegt bei der Arbeitsgruppe Gewerbemeldungen und -erlaubnisse.
  • Die Zuständigkeit für Privatpersonen liegt bei den Bürgerämtern.

Bitte beachten Sie die Terminvergabe in den Bürgerämtern:

Landeshauptstadt Hannover

Terminvereinbarung in den Bürgerämtern

Aufgrund des Corona-SARS-CoV-2-Virus wird für alle Dienstleistungen ein Termin benötigt.

lesen

Zuständige Stellen

Bürgeramt Aegi (Eingang Breite Straße)

Bürgeramt Bemerode

Bürgeramt Döhren (derzeit geschlossen)

Bürgeramt Herrenhausen

Bürgeramt Linden

Bürgeramt Podbi-Park

Bürgeramt Ricklingen (derzeit geschlossen)

Bürgeramt Sahlkamp

Mehr zum Thema

Landeshauptstadt Hannover

Führungszeugnis (Hannover)

Sie sind in Hannover gemeldet und benötigen ein Führungszeugnis für private Zwecke oder zur Vorlage bei einer Behörde?

lesen