Kanzleipflicht nach Patentanwaltsordnung

Die folgenden Bestimmungen gelten nur für Bürger der Behörde Springe.

Grundsätzlich müssen Patentanwältinnen und Patentanwälte gemäß § 26 Patentanwaltsordnung (PAO) eine Kanzlei im Bundesgebiet einrichten.

Urheber

Fachlich freigegeben durch

Niedersächsisches Justizministerium

Mehr zum Thema

Kanzleipflicht nach Patentanwaltsordnung Befreiung (Springe)

Im Interesse der Rechtspflege oder zur Vermeidung von Härten kann die zuständige Stelle eine Patentanwältin/einen Patentanwalt von der Kanzleipflicht nach...

lesen

Zuletzt aktualisiert: 23.11.2019