HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2020
7.2020
M D M D F S S
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Landeshauptstadt Hannover

Ausländerangelegenheiten

Die folgende Leistungsbeschreibung gilt für die Landeshauptstadt Hannover.
Die Ausländerbehörde der Stadt Hannover entscheidet über aufenthaltsrechtliche Anträge von ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern, berät über Möglichkeiten der Aufenthaltsverfestigung und trifft gegebenenfalls Maßnahmen zur Aufenthaltsbeendigung, z. B. Ausweisung und Abschiebung.

Bitte beachten Sie die Terminvereinbarungen in der Ausländerbehörde. Sie müssen zurzeit mit langen Wartezeiten rechnen, wenn Sie keinen Termin vereinbart haben.

Sprechzeiten nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Es können Vorlaufzeiten von mindestens zwei Wochen entstehen. 

Keinen Termin benötigen Sie für:

  • Bescheinigungen über Ihren aufenthaltsrechtlichen Status
  • Meldeangelegenheiten

Unsere Öffnungszeiten und alle Möglichkeiten zur Terminvereinbarung finden Sie hier:

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bitte bringen Sie bei Ihrer Vorsprache immer Ihren gültigen Reisepass oder Ihr gültiges Ausweisdokument mit. Weitere Unterlagen sind je nach Ihrem Anliegen erforderlich. Die erforderlichen Unterlagen werden Ihnen bei der Terminvergabe mitgeteilt.

Kosten und Gebühren

Es fallen gegebenenfalls Gebühren an. Die jeweiligen Gebühren sind von Ihrem Anliegen und Ihrem Aufenthaltszweck abhängig.

Sollten Sie Leistungen nach Leistungen nach dem Zweiten oder Zwölften Buch Sozialgesetzbuch oder dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, wird geprüft, ob Sie von den Gebühren befreit sind. Dafür legen Sie bitte Ihren aktuellen Leistungsbescheid vor.

Welche Fristen muss ich beachten?

Beantragen Sie bitte die Verlängerung eines Aufenthaltstitels mindestens 2 Monate vor Ablauf Ihres bisherigen Aufenthaltstitels.

An wen muss ich mich wenden?

Sofern Sie im Stadtgebiet Hannover wohnen, wenden Sie sich an das Sachgebiet Ausländerangelegenheiten der Landeshauptstadt Hannover; wohnen Sie im Regionsgebiet wenden Sie sich an das Team Zuwanderung der Region Hannover.

Was soll ich noch wissen?

Weitere Informationen erhalten Sie auf der folgenden Internetseite:

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Rechtsgrundlagen

Regelungen in anderen Gesetzen bleiben "unberührt". Das Aufenthaltsgesetz versteht sich somit als Regelung des "allgemeinen Ausländerrechts", welches hinter die spezielleren Vorschriften zurückzutreten hat.

Als speziellere Vorschriften kommen z.B. in Betracht:

Gesetz über die allgemeine Freizügigkeit von Unionsbürgern (FreiZügG/EU)
Asylverfahrensgesetz (AsylVfG)
Gesetz über die Rechtsstellung heimatloser Ausländer im Bundesgebiet (HAuslG)
Gesetz über die Rechtsstellung ausländischer Streitkräfte bei vorübergehenden Aufenthalten in der Bundesrepublik Deutschland (SkAufG)