Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Große Pflanzaktion

Aktionsfest „Sahlkamp blüht“

Das Einkaufszentrum Hägewiesen erwacht in diesen Tagen durch einen besonderen Blütenzauber aus dem langen Winterschlaf. Das Projekt „Wohnzufriedenheit“ veranstaltete am 27. April die Bepflanzungsaktion „Sahlkamp blüht“.

Eine Gruppe von Menschen. © Andreas Bodamer-Harig

Florist Mehdi Ostad (vorne links mit gelben Blumen), Saxophonist Hartmut Brandt, Maik Kantorek (rechts daneben) und Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg (Mitte) begrüßen die Beetpaten und Gäste bei der Bepflanzungsaktion „Sahlkamp blüht“ im Einkaufszentrum Hägewiesen.

„Sahlkamp blüht“ als Fest der Begegnung, Gestaltung, Gemeinschaft und Verantwortung fand jetzt zum fünfzehnten Mal statt.

Bei dem Traditionsfest der Sahlkämper, auf dem engagierte Bewohner, Gewerbetreibende und Einrichtungen sämtliche Hochbeete im Einkaufszentrum bepflanzten und gemeinsam ein kleines Frühlingsfest feierten, kamen rund einhundert Gäste.

Bezirksbürgermeister Harry Grunenberg eröffnete die Aktion mit einem Dank an die zehn Beetpaten und an den Organisator Maik Kantorek, Leiter des Projekts „Wohnzufriedenheit“.

Mit guten Ratschlägen des örtlichen Floristen Mehdi Ostad, Inhaber der „Blumerie“, griffen die Beetpaten zu Schaufeln und Hacken und verschönerten die Hochbeete mit Blumen und Sträuchern.

Seit Beginn des Sanierungsprogramms „Soziale Stadt Sahlkamp-Mitte“ organisiert das Projekt „Wohnzufriedenheit“ diese Bepflanzungsaktion zweimal pro Jahr als Fest. Die Bewohner übernehmen Verantwortung durch Gestalten der Beete und pflegen sie als Beetpaten das ganze Jahr hindurch.

Eine engagierte Beetpaten-Gruppe des Vereins „Internationale StadtteilGärten Hannover“ bepflanzt „ihr“ Hochbeet im Einkaufszentrum Hägewiesen. © Andreas Bodamer-Harig

Eine engagierte Beetpaten-Gruppe des Vereins „Internationale StadtteilGärten Hannover“ bepflanzt „ihr“ Hochbeet im Einkaufszentrum Hägewiesen.

Diese bereits zur Tradition gewordene Beteiligungsaktion – von Anwohnern sehr gelobt – steigert ganz außerordentlich die Aufenthaltsqualität im Einkaufszentrum und den Zusammenhalt im Quartier.

Florist Ostad bereicherte das Frühlingsfest durch eine Aktion für Kinder. Die konnten unter seiner Anleitung das Flechten von Blumenkränzen und Kopfschmuck ausprobieren. Die Mädchengruppe des NaDu-Kinderhauses trug ihren Teil zum Gelingen des Festes bei. Gemeinsam mit der NaDu-Köchin Luba Kolysnik backten sie leckere Waffeln für die Festgäste. Filiz Bastopcu animierte vor allem die jüngeren Festgäste zum Mitmachen bei verschiedenen Tänzen und der stadtbekannte Saxophonist Hartmut Brandt erfreute das Publikum mit seinem hervorragenden musikalischen Auftritt.

Das sind die Beetpaten, die überwiegend bereits seit Jahren für „ihre“ Beete sorgen:

  • Augenoptiker Busse
  • NachbarschaftsDienstLaden NaDiLa
  • Alla Mostava von A-Moden
  • die Internationalen Stadtteilgärten
  • die Kinder aus dem DRK-Kindergarten Hägewiesen
  • ProBeruf-Bildungsladen
  • die Blumerie
  • Kinder aus dem Nadu-Kinderhaus
  • Rechtsanwältin Jaanika Welsch
  • Mitarbeiter aus dem Stöbertreff Sahlkamp