Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Auslobung

Integrationspreis Döhren-Wülfel 2016

Auch 2016 schreibt der Integrationsbeirat Döhren-Wülfel einen Wettbewerb für neue und ungewöhnliche Ideen zum interkulturellen Zusammenleben im Stadtbezirk aus.

Machen Sie mit:

Mit dem zu vergebenden Integrationspreis Döhren-Wülfel sollen nicht vorrangig schon bestehende Projekte oder Einzelpersonen für erbrachte Leistungen, sondern gute Ideen für die Zukunft des Stadtbezirks belohnt werden. Alle Menschen aus dem Stadtbezirk können an dem Wettbewerb teilnehmen, natürlich auch alle Vereine, Schulen, Kitas, Unternehmen, Organisationen und gemeinnützige Einrichtungen usw.

Das Anmeldeformular können Sie z.B. per E-Mail an 18.63.08@hannover-stadt.de oder per Post an Landeshauptstadt Hannover, OE 18.63.08, Trammplatz 2, 30159 Hannover übersenden.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2016.

Die Bekanntgabe des Preisträgers/ der Preisträgerin erfolgt im Rahmen des Bildungsfestes in der Grundschule Beuthener Straße am 23. September 2016. Die Preisverleihung wird voraussichtlich auf dem Jahresempfang des Bezirksrates im Jahr 2017 erfolgen.

Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier:

Weitere Informationen:

Gesucht werden stadtteilbezogene Anregungen und Ideen

  • zur Verbesserung des Zusammenlebens der verschiedenen Kulturen,
  • um vorhandene Konflikte zu beseitigen oder zu entschärfen oder
  • um Benachteiligungen aufgrund von Kultur oder Nationalität entgegenzuwirken.

Die Preisträger werden beim nächsten Integrationsfest bekannt gegeben und erhalten eine Urkunde und ein Preisgeld von 1.000,- €.

Ausschreibung des Integrationspreises Döhren-Wülfel:

Der Integrationspreis wurde im Jahr 2013 erstmals ausgeschrieben. Für den im Jahr 2015 ausgeschriebenen Integrationspreis wurden von Einrichtungen und BewohnerInnen insgesamt vier interessante Projektideen eingereicht.

Nach intensiver Diskussion wurde das vom "Funkenartillerie Blau-Weiss, Batterie Süd, Hannover –Döhren e.V." vorgeschlagene Projekt "Der integrative Stadtteilkalender" als bester Beitrag ausgewählt.