HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzept, Sitzungen, Projekte

Integrationsbeirat Herrenhausen-Stöcken

Auch in diesem Jahr tagt der Lokale Integrationsbeirat Herrenhausen-Stöcken wieder in öffentlichen Sitzungen und möchte alle interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen, an den Sitzungen teilzunehmen.

Herrenhausen-Stöcken ist bunt © LHH

Herrenhausen-Stöcken ist bunt

Auf Grundlage des vom Rat der Stadt Hannover beschlossenen Lokalen Integrationsplanes sollen in jedem Stadtbezirk örtliche Integrationsbeiräte eingerichtet werden. Sie sollen ein Forum für gegenseitigen kommunikativen Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft bieten und die Politik beraten.

Aufgaben

  • Schaffung einer gemeinsamen Kommunikationsbasis
  • Öffnung von Verwaltung und Politik
  • Interessen der MigrantInnen aufnehmen, Interessenkonflikte einer Lösung zuführen
  • Konkrete Projekte entwickeln, fördern und begleiten
  • Förderun der Vernetzung
  • Behandlung von grundsätzlichen Themen

Bereits Anfang 2009 wurde im Stadtbezirk Herrenhausen-Stöcken der erste Integrationsbeirat in der Stadt eingerichtet. Er besteht aus 19 Mitgliedern (6 aus dem Bezirksrat, 2 Multiplikatoren und 11 Personen mit Migrationshintergrund aus dem Stadtbezirk) und wird von Anfang an bis heute von der Bezirksratsfrau Hildegard Thimm geleitet. Im Integrationsbeirat arbeiten Menschen mit Migrationshintergrund, Personen mit guten Kenntnissen und Verbindungen im Stadtbezirk als sogenannte Multiplikatoren und Bezirksratsmitglieder zusammen.

Personen mit Migrationshintergrund, die im Integrationsbeirat Herrenhausen-Stöcken mitarbeiten möchten, müssen im Stadtbezirk leben oder arbeiten und mindestens 16 Jahre alt sein. Bei Interesse bitte an die rechts genannte Kontaktadresse wenden.

Weitere Informationen: