Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Termine und Protokolle

Integrationsbeirat tagt

Am Montag, 4. September 2017, findet die nächste öffentliche Sitzung des Integrationsbeirates Linden-Limmer statt.

Die Sitzungstermine 2017:

  • 27.02.2017
  • 15.05.2017
  • 04.09.2017
  • 20.11.2017

Die Sitzungen beginnen in der Regel um 18 Uhr in den Räumlichkeiten bei kargah e.V.

In Linden-Limmer hat der Stadtbezirksrat am 25.03.2009 die Bildung eines Integrationsbeirates beschlossen. Der Integrationsbeirat Linden-Limmer hat 21 Mitglieder.

Im Integrationsbeirat arbeiten Menschen mit Migrationshintergrund, Personen mit guten Kenntnissen und Verbindungen im Stadtbezirk als so genannte "Multiplikatorinnen" und "Multiplikatoren" sowie Bezirksratsmitglieder zusammen.

Hier finden Sie die aktuelle Mitgliederliste:

Der Integrationsbeirat kann Zuwendungen für Maßnahmen bewilligen, die

  • das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und Milieus
  • Gleichberechtigung und Chancengleichheit
  • gegenseitigen Austausch und gemeinsame Lernprozesse
  • interkulturelle Managementkompetenz
  • und Netzwerke zur Unterstützung von Integrationsprozessen

fördern. Die endgültige Entscheidung über eine Förderung trifft der Bezirksrat Linden-Limmer. Für Zuwendungsanträge hat der Integrationsbeirat Bewilligungskriterien verabschiedet. Die Bewilligungskriterien finden Sie hier:

Der Integrationsbeirat bittet, möglichst allen Zuwendungsanträgen eine Kurzdarstellung des Projektes beizufügen und dafür folgenden Vordruck zu verwenden:

Der Integrationsbeirat Linden-Limmer tagt in den Räumen von kargah e. V., Zur Bettfedernfabrik 1, 30451 Hannover. Die Sitzungen sind öffentlich.

Sie erreichen den Integrationsbeirat über folgende Anschrift:

Vorsitzender des Integrationsbeirates Linden-Limmer
Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube
c/o Landeshauptstadt Hannover
OE 18.62.10
Trammplatz 2
30159 Hannover
Email: 18.62.10@Hannover-Stadt.de

An diese Adresse können Anträge auf Förderung von Projekten, die dem Ziel der Integration im Stadtbezirk Linden-Limmer dienen, gerichtet werden.

Hier können auch die Protokollanlagen angefordert werden.

Weiterführende Informationen:

Wie kann ich Flüchtlingen in Linden-Limmer helfen?

Willkommensnetz Linden-Limmer

Mehr als 300 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die Betreuung durch Sozialarbeit in den Unterkünften und damit die in Linden-Limmer untergebrachten Flüchtlinge. Dieser großen Welle an Hilfsbereitschaft im Stadtbezirk können Sie sich anschließen! Weitere Informationen zum Willkommensnetz Linden-Limmer und zu den einzelnen Unterstützer/-innen-Kreisen finden Sie auf einer eigenen Webseite:

Informationen zur Flüchtlingshilfe: