Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kinderjury beim bewerten der Kindersoftware. © Stadtbibliothek Hannover

Kinderjury beim bewerten der Kindersoftware.

Nachbericht

Deutscher Kindersoftwarepreis TOMMI 2017 in der Stabi

Vom 14. bis 28. September 2017 testeten elf Mitglieder einer festen Jury und acht sechste Klassen der IGS Büssingweg und der Leibnizschule kleine bunte Lernroboter, schnelle Autos in Konsolenspielen und kümmerten sich um virtuelle Tiere in den neuesten Apps.

Bereits zum neunten Mal hat sich die Stadtbibliothek Hannover an der Suche nach den besten Neuerscheinungen auf dem Markt der elektronischen Spiele und Spielzeuge beteiligt.

Vom 14. bis 28. September 2017 testeten elf Mitglieder einer festen Jury und acht sechste Klassen der IGS Büssingweg und der Leibnizschule kleine bunte Lernroboter, schnelle Autos in Konsolenspielen und kümmerten sich um virtuelle Tiere in den neuesten Apps.

Die Ergebnisse wurden gleich nach dem Testen in speziellen Bewertungsbögen festgehalten, denn beim TOMMI geht es nicht nur um das reine Spielen - die Kinder haben die Aufgabe zu bewerten, wie hoch der Spielspaß, die Verständlichkeit, die Steuerung und die Grafik/ das Aussehen der jeweiligen Testobjekte sind.

Diese Aufgabe wurde in jedem Fall sehr ernst genommen. Die auf den ersten Blick als Favoriten erscheinenden Klassiker, wie Mario Kart und das Fußballkonsolenspiel wurden nach Ausprobieren der anderen Spiele dann doch noch oftmals in den Schatten gestellt.

Wer die diesjährigen Sieger sind wurde am 13.10.2017 auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben.

Vielen Dank an die zahlreichen Jurykinder für ihre Meinung und Mühe!

Weitere Informationen zum TOMMI unter: