Stadtbibliothek aufgeschlos­sen

Aus dem unbekannten Italien

Alfred Steinitzer: Aus dem unbekannten Italien. Neue Folge. München: Piper, 2. Aufl. 1914. (StB Hannover, Erd 540/24)

Irmgard Bogenstahl, seit 1990 als Diplom-Pädagogin freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig, stellt am Montag, dem 10. Oktober 2022, das Buch "Aus dem
unbekannten Italien" von Alfred Steinitzer vor.

 

Alfred Steinitzer (1862-1938), der vergessene Bergpionier, veröffentlichte hauptsächlich Bücher zum Alpinismus und zu Italien.

Besonderen Erfolg hatten seine drei Bände der Reihe „Aus dem unbekannten Italien“, die 1911, 1914 (Neue Folge) und 1921 (Letzte Folge) erschienen, mit insgesamt 417 eigenen Fotos. Alle erschienen bei Piper in München. „Unbekannt“ ist wörtlich zu nehmen.

Die „Grand Tour“ durch Italien sah diese Ziele nicht vor: Apennin, Umbrien, Sabiner Berge, Ätna ... so z.B. in diesem Band von 1914. Den staufischen Spuren in Apulien zu folgen, wurde auch erst später üblich!

Steinitzer möchte sich mit seinen Schilderungen abheben von den „oberflächlichen Eindrücken der express-reisenden Italienfahrer“, wie er im Vorwort schreibt. Er hebt besonders die Verbesserungen im Verkehrswesen der letzten Jahre hervor. Mit seinen drei Bänden wollte er dem Königreich Italien 50 Jahre nach dessen Staatsgründung 1861 ein Denkmal setzen.

Wir vergleichen heute u.a. seine Fotos mit aktuellen Zuständen.

Termine

10.10.2022 ab 19:30 bis 21:30 Uhr

Ort

Stadtbibliothek
Hildesheimer Straße 12
30169 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist (40 Personen), ist eine verbindliche telefonische Anmeldung erforderlich.
Sie erreichen die Stadtbibliothek zu den Öffnungszeiten montags bis samstags 11:00 bis 19:00 Uhr telefonisch unter: 0511 168-42169.