H[erta] Levy

handschriftlicher Eintrag "H. Levy. Rostock 26. II. 1912"

Handschriftlicher Eigentumsvermerk von H. Levy, gefunden in: Ebers, Georg: Durch Gosen zum Sinai. Aus dem Wanderbuche und der Bibliothek (1872), StB Hannover, E 3353.
 
Die Stadtbibliothek Hannover übernahm den Band 1946 aus Beständen des NSDAP-Gauarchivs Südhannover-Braunschweig.
  
Die Eigentümerin des Buches war höchstwahrscheinlich Herta Levy, verheiratete Romann, geb. 1902 in Rostock. Herta Romann lebte in Berlin. Sie wurde von den Nationalsozialisten als Jüdin verfolgt. Im Oktober 1941 wurde sie in das Ghetto Łódź deportiert und später ermordet.
 
Verfügen Sie über weitere Informationen zu Herta Romann, geborene Levy oder zu ihren Familienangehörigen bzw. Erb*innen? Dann melden Sie sich bitte bei uns.

https://lootedculturalassets.de/index.php/Detail/objects/258677