HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Kinder und Jugendliche weltweit sind fasziniert vom Videospiel „Fortnite“.

© Daisy Daisy/stock.adobe.com

Bildung

Faszination Fortnite

Beim fünften Plenum Mediennetz erklären Jugendliche Erwachsenen das Computerspiel "Fortnite" und ihre Begeisterung dafür.

Die Veranstaltung findet am 21. November 2019 von 16:30 bis 18:30 Uhr in der Helene-Lange-Schule (Hohe Straße 24, 30449 Hannover) statt.

Fachlicher Input

Jan Twelkmeyer-Wassmann von der Fachstelle Sucht und Suchtprävention "prisma" befasst sich in seinem Impulsvortrag unter anderem mit der Frage "Wie bedenklich ist der Konsum von Videospielen wie 'Fortnite'?". Er weist auf Gefahren und Chancen des Spiels für Kinder und Jugendliche hin und zeigt mögliche Wege auf, wie Eltern und Lehrer*innen einen sinnvollen Umgang damit unterstützen können.

Expert*innentische

Im Anschluss werden an mehreren Spielstationen Jugendliche das Spiel live spielen und dabei Erwachsenen erläutern, was für sie die Faszination daran ausmacht. Währenddessen beantworten Expert*innen Fragen zu den Themen Jugendschutz, USK, Spielverhalten, Sucht, Werbung, Konsum und Beeinflussung.

Zum Abschluss werden im Plenum konkrete Fragestellungen über den zukünftigen Umgang und die Auswirkungen des Spiels diskutiert: Wie viel Spielen ist noch okay und wie spreche ich ein mögliches problematisches Spielverhalten an? (Wann) ist ein Spielverbot sinnvoll? Welche Kompromisse können zum Beispiel über die Spieldauer gemeinsam mit den Jugendlichen verhandelt werden? Welche Aspekte bei Games spielen noch eine wichtige Rolle – z. B. Mikrotransaktionen oder Kommunikation mit Mitspielern?

Termin(e): 21.11.2019 
von 16:30 bis 18:30 Uhr
Ort

Helene-Lange-Schule

  • Hohe Straße 24
  • 30449 Hannover

Das Mediennetz Hannover freut sich über Anmeldungen zur Veranstaltung bis zum 15. November unter mediennetz@hannover-stadt.de oder +49 511 168-43662.