HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb

"Jugend Musiziert" 2018

Auch in diesem Jahr waren Schüler/innen der Musikschule Hannover wieder erfolgreich beim Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb "Jugend musiziert".

Ein Mädchen mit einer Mandoline, neben einem Jungen mit Mandoline. © Helge Krückenberg

Leandra Körbis und Quinn Linus Pallasch, die beide solo Mandoline spielen, errangen einen ersten Platz beim Landeswettbewerb.

Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

In diesem Jahr waren insgesamt neun Schülerinnen und Schüler der Musikschule beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" vom 17. bis 24. Mai 2018 in Lübeck erfolgreich.

Theodora Bernadette Kromke erhielt auf der Blockflöte das Prädikat "Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen". Leandra Körbis und Henrietta Körbis erzielten in der Kategorie "Mandoline solo" jeweils einen 2. Preis. In der Kategorie "Besondere Besetzungen" erspielten sich Anna Rübel (Violine), Maren Diederichsen (Violine), Karina Hähndel (Violine), Emilia Ferdynand (Viola), Jennifer Aßmus (Violoncello) und Mathis Diederichsen (Violoncello) im Streicher-Oktett einen 2. Preis.

Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler der Musikschule waren beim diesjährigen Landeswettbewerb "Jugend musiziert" vom 7. bis 11. März 2018 in Oldenburg in den Kategorien Blockflöte solo, Querflöte solo, Gitarre solo, Mandoline solo, Klavier vierhändig und Besondere Besetzungen erfolgreich.

Herausragende 1. Preise mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" erzielten: Theodora Kromke (Blockflöte solo), Leandra Körbis und Henrietta Körbis (Mandoline solo) sowie Anna Rübel, Maren Diederichsen, Karina Hähndel, Emilia Ferdynand, Jennifer Aßmus und Mathis Diederichsen im Streicher-Oktett in der Kategorie Besondere Besetzungen.

Quinn Linus Pallasch (Mandoline solo) erzielte ebenfalls einen 1. Preis in der jungen Altersgruppe II, für die der Wettbewerb mit dem Landeswettbewerb endet.

Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"

Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler der städtischen Musikschule haben sich am 28. Januar beim 55. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" für den Landeswettbewerb qualifiziert. 

Einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" erreichten: 
Theodora Kromke (Blockflöte solo), Lilli Elsner (Querflöte solo), Klara Klejnowski (Gitarre solo), Quinn Linus Pallasch, Leandra Körbis und Henrietta Körbis (alle drei Mandoline solo), Ann-Christin Euler und Helena Katharina Ernst (Klavier vierhändig) sowie im Streicher-Oktett in der Kategorie "besondere Besetzungen" Anna Rübel (Violine), Maren Diederichsen (Violine), Karina Hähndel (Violine), Emilia Ferdynand (Viola), Jennifer Aßmus (Violoncello) und Mathis Diederichsen (Violoncello).