HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Video-Download

Die Musikschule stellt sich vor

Zuletzt aktualisiert:

Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule © LHH

Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule

Vorbereitungskurse

Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)

Die Studienvorbereitende Ausbildung ist das Verbindungsstück zwischen Musikschule und Musikhochschule.

In der Studienvorbereitenden Ausbildung (SVA) erarbeiten wir mit Euch all das, was Ihr für eine Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule braucht.

Neue SVA-Kurse beginnen jeweils zum Schuljahresanfang nach den Sommerferien. Die Kurse laufen über den Zeitraum eines Schuljahres, wobei die Schulferien unterrichtsfrei sind.

Nach einer bestandenen Zwischenprüfung zum Ende des Schuljahres ist eine Verlängerung der SVA in das nächste Schuljahr möglich.

Die SVA kann insgesamt sechs Jahre in Anspruch genommen werden, so dass sich in vielen Fällen eine Anmeldung bereits im Alter von 13 oder 14 Jahren anbietet.
Wir beraten hier gerne im Einzelfall.

Termine 2020

Anmeldeschluss für die SVA-Aufnahmeprüfung: Freitag, 29. Mai 2020

SVA-Aufnahme/Zwischenprüfungen: Samstag, 13. Juni 2020 und Sonntag, 14. Juni 2020

Da SVA-Plätze nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen, empfiehlt sich eine möglichst frühzeitige Anmeldung. Die Besetzung der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungseingänge.

Anforderungen für die Aufnahme in die SVA

Hauptfach: Instrumentaler oder vokaler Vortrag von zwei Werken aus unterschiedlichen Stilrichtungen (zusammen maximal 10 Min.)

Nebenfach: Ein Werk oder Werkausschnitt (etwa 3 Min.)

Gehörbildung: Hören von Dreiklängen (Akkordtypen bestimmen), Nachsingen einer kurzen Melodie und Benennen ihrer Töne

Rhythmus: Einen kurzen Rhythmus nachklopfen und Notenwerte bestimmen.
Bitte denkt bei dem Instrumental- oder Vokal-Vortrag an eine mögliche instrumentale Begleitung; diese kann von Euch mitgebracht werden. Wir können aber auch eine Klavier-Begleitung stellen, wenn uns ein entsprechender Wunsch rechtzeitig mitgeteilt wird.

Zur SVA gehört 

  • Die regelmäßige Teilnahme an einer Kursstunde Theorie/Gehörbildung einmal wöchentlich
  • Vorspiel/Bühnen-Training im Haupt- und Nebenfach (Teilnahme an öffentlichen Konzerten und an internen Feedback-Vorspielen vor einer Kommission)
  • Ensemble-Erfahrung durch die Teilnahme an Kammermusik/Combo/Bigband/Orchester/Chor
  • Regelmäßiger fachlicher Austausch unter den SVA-Teilnehmenden

Fachleitung SVA

Andreas Bürgel
Andreas.Buergel@Hannover-Stadt.de
Telefon: 0511-168-44282

Koordination SVA

Michaela von Pilsach

Kursleiterin Klassik

Tatjana Prelevic

Kursleiter JRP

Johannes Klose

Entgelt

Für Schüler*innen der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover im Grundbetrag II enthalten. Für Neuanmeldungen fällt der jährliche Grundbetrag von € 132,- an, fällig in monatlichen Raten zu je € 11,-