HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Aktuelle Meldungen

Fortbildung für Erzieher*innen: "Wasser und Erde"

Das Schulbiologiezentrum lädt sozialpädagogische Fachkräfte am 10. November zu einer Fortbildung rund um die Themen Wasser und Erde. 

Naturwissenschaftliche Grundbildung entsteht in der aktiven Auseinandersetzung mit der uns umgebenden Welt. Indem wir uns so früh wie möglich den Phänomenen öffnen und uns mit ihnen in vielfältiger Weise auseinander setzen, gewinnen wir Erfahrungen. Sie sind die Grundvoraussetzung für ein vielfältiges und damit auch naturwissenschaftliches Verständnis von der Welt die uns umgibt.

Wasser

Wasser - macht Spaß, kühlt uns ab, kommt vom Himmel, ist lebenswichtig und gibt es überall und in vielfältigen Zusammenhängen. Wasser ist Grundlage allen Lebens aus biologischer, chemischer und physikalischer Sicht und unabdingbare Ressource, die wir bewusst wahrnehmen und auf die wir achten sollten. In praktischen Experimenten wird das Element Wasser mit allen Sinnen untersucht und erlebt.

Erde

Wir stehen mit beiden Beinen fest auf der Erde; wir leben von ihr und trampeln auf ihr herum. Sie ist die Mittlerin zwischen totem Gestein und lebenden Pflanzen und Tieren. Die Erde beschäftigt uns emotional, künstlerisch, technisch und naturwissenschaftlich. Was ist Erde? Was ist in der Erde? Was ist unter der Erde? Was kann man mit Erde machen? In praktischen Erfahrungen und Versuchen erschließen wir biologische, chemische und physikalische Aspekte des Themas Erde. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten reflektiert, diesen Themenbereich mit Kindern zu erarbeiten.

Weitere Informationen 

Zielgruppe: Sozialpädagogische Fachkräfte
Termin: Dienstag, 10. November 2020, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: Schulbiologiezentrum Hannover, Vinnhorster Weg 2, 30449 Hannover, Telefon 0511-16847665 

Termin(e): 10.11.2020 
von 09:30 bis 16:30 Uhr
Ort

Schul­biologie­zentrum Hannover (Botanischer Schulgarten Burg)

  • Vinnhorster Weg 2
  • 30419 Hannover

Verpflegung wird nicht gestellt.