HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bis 29. April mitmachen

Fotowettbewerb zum Weltbienentag

Kinder bis 10 Jahre sind herzlich eingeladen, sich mit einem Foto von Bienen, Wildbienen oder Hummeln am Wettbewerb anlässlich des Weltbienentages am 20. Mai zu beteiligen.

Hummel in Rhododendronblüte © Krumland

Hummel beim Honigsammeln

Das Schulbiologiezentrum Hannover richtet einen Fotowettbewerb zum Weltbienentag aus und lädt Kinder ein, mit einem Fotoapparat oder Handy Wildbienen, Hummeln oder Honigbienen zu fotografieren.

Bis zum 29. April können Kinder bis 10 Jahren Fotos mit ihrem persönlichen Bienen-Motiv per Mail an schulbiologiezentrum@hannover-stadt.de senden. Eine Jury wählt die sechs besten Bilder aus.

Der*Die Gewinner*in erhält die Möglichkeit, am 20. Mai, dem Weltbienen-Tag, an einem Schwarmeinlauf dabei zu sein und zu beobachten, wie ein Bienenvolk ein neues Zuhause bezieht.

Für den 2. bis 6. Platz locken tolle Sachpreise.

Hintergrund

Um an die Bedeutung der Biene für die Menschheit zu erinnern, haben die Vereinten Nationen den 20. Mai als Weltbienentag ausgerufen. Die Biene nimmt eine Schlüsselrolle in der Natur und auch in unserer Ernährung ein: 75 Prozent der globalen Nahrungsmittelpflanzen sind von der Bestäubung durch Bienen und Bestäuberinsekten abhängig.

Der Fotowettbewerb soll Kinder dazu anregen, sich mit den Tieren und dem Artenschutz zu befassen.