HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Klimawandel und Treibhauseffekt

Lehrerfortbildung und Projekttage

Das Energie-LAB des Schulbiologiezentrums Hannover bietet im Februar 2020 wieder die beliebten Projekttage für Schulklassen der Jahrgänge 9-13 zum Thema "Strahlung, Treibhauseffekt, Gletscherschmelze und Meeresspiegelanstieg" an. 

Zwei Schalen mit Eiswürfeln vor einer Lampe. Daneben eine Stoppuhr. © Energie-LAB

Fortbildung zum Thema "Strahlung, Treibhauseffekt, Gletscherschmelze und Meeresspiegelanstieg".

Steht uns das Wasser irgendwann bis zum Hals? Wird der Deister zur Insel und Hannover ein Paradies für Warmwasserfische? Geographische und politische (Zukunfts)Perspektiven vereinigen sich hier mit naturwissenschaftlichen Grundlagen.

Das Energie-LAB des Schulbiologiezentrums Hannover bietet im Februar 2020 wieder die beliebten  Projekttage für Schulklassen der Jahrgänge 9-13 zum Thema "Strahlung, Treibhauseffekt, Gletscherschmelze und Meeresspiegelanstieg" an. Dazu gehören viele Experimente:

  • mit Wärmebildkameras (Infrarot-/=Wärmestrahlung)
  • zum Wärmehaushalt des "Treibhauses"
  • zum CO2-bedingten Treibhauseffekt
  • zur Albedo (Absorption und Reflektion weißer/schwarzer Flächen)
  • zum Schmelzverhalten von Eis (Schmelzwärme)
  • zum Unterschied von Meereis und Gletschereis
  • zum Meeresspiegelanstieg

Am 25. Februar 2020 wird im Energie-LAB eine Lehrerfortbildung zu diesem Thema angeboten. Die Anmeldung dafür erfolgt unter: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=115620

Alle Infos auf einen Blick 

Zeitraum:  Februar 2020 (Lehrerfortbildung am 25.02.2020)
Uhrzeit: 9:00 bis 13:00 Uhr (nach Absprache sind auch andere Uhrzeiten möglich)
Ort: Energie-LAB Hannover in der Leonore-Goldschmidt-Schule, Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover (Telefon: 0511 168-49508 / Fax: 0511 168-49518 / E-Mail: info@energie-lab.de 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen!