Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bericht

Themenwochen „Klimawandel und Treibhauseffekt 2017“

Fast täglich wird über das Thema Klimawandel und seine Auswirkungen in den Nachrichten berichtet.

Zwei Schüler an einem Untersuchungstisch führen ein Experiment mit elektromagnetischer Strahlung durch © Energie-LAB

Untersuchung von elektromagnetischer Strahlung

Um zu verstehen was derzeit auf der Erde passiert, bedarf es großen Hintergrundwissens. Einen Schritt zum besseren Verständnis der komplexen Zusammenhänge bot das Energie-LAB, das zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Leonore-Goldschmidt-Schule, der IGS Wunstorf und der Goetheschule vom 5. bis 18. Mai 2017 besuchten.

Verständnis durch Experimentieren

Durch verschiedene Experimente wurde naturwissenschaftliches Grundwissen anwendungs­orientiert erworben bzw. vertieft, mit dem die aktuell stattfindenden Klimaphänomene verstanden und erklärt werden können. So wurden Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Licht und Wärmestrahlung herausgearbeitet sowie der Treibhauseffekt und die Rolle von Kohlenstoff­dioxid untersucht. Ebenfalls erfahrbar wurden die Temperaturentwicklung im Meer und der Luft sowie der Einfluss schmelzenden Gletscher- oder Meereises auf den Meeresspiegelanstieg und die Wasser­temperatur.

Rechnen und diskutieren

Eine Berechnung des Meeresspiegelanstieges sowie eine Simulation der Auswirkungen verdeutlichte allen, was in Zukunft passieren könnte. Die stetig wachsende Weltbevölkerung und deren Ressourcenhunger werden bei einem gleichzeitigen Klimawandel unweigerlich zu Konflikten führen. Die Auswirkungen werden in allen Ländern der Erde direkt oder indirekt spürbar sein. Daher wurden die gesellschaftlichen und geopolitischen Konsequenzen (sofern überhaupt absehbar) abschließend diskutiert und die Tragweite des Klimawandels verdeutlicht.

Wir hoffen, bei vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Interesse für dieses brisante Thema sowie die Bereitschaft zum eigenen Engagement gegen menschengemachte Ursachen geweckt zu haben.

B. Krewer/ J. Dänekas für das Energie-LAB-Team

Leonore-Goldschmidt-Schule (IGS Hannover-Mühlenberg)

Das Logo des Energie-LAB Hannover zeigt ein Diagramm mit einer Kurvenfunktion © Energie-LAB