Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Angebote

Wetter und Klima

Experimentiertage im Energie-LAB

Klimawandel und Treibhauseffekt
Klassenstufe: 6 bis 11
Dauer: 4 bis 5 Schulstunden
Verfügbarkeit: wird in Themenwochen angeboten, siehe unter Aktuelles
Inhalte:
  • Klima und Wetter
  • Ursachen und Folgen des Klimawandels
  • Untersuchung von Infrarotstrahlung mit einer Wärmebildkamera
  • Wärmeabstrahlung der Erde mit und ohne CO2 in der Atmosphäre
  • Wirkung von Eis auf umgebendes Wasser
  • Elektromagnetische Strahlung:
    Reflexion an Eis, Absorption bei dunklen Flächen,
    Vergleich von sichtbarem Licht und Infrarotstrahlung mit Hilfe eines Parabolspiegels
  • Anstieg des Meeresspiegels durch Eisschmelze:
    Gletscher- und Packeis im Vergleich
  • Erderwärmung in Klimakammern mit und ohne CO2 (Treibhausgase und Treibhauseffekt)
  • Kombination von Faktoren, die zu Erderwärmung führen
  • Einfluss der Temperatur auf den Niederschlag
  • Berechnung des maximalen Meeresspiegelanstiegs
  • Zukunftsperspektiven
Experimente/Methoden: Gemeinsame Aktionen und Arbeit in Kleingruppen (4 bis 5 Schüler/innen)
BNE-Aspekte/
Bewertungskompetenzen:
Physikalische Hintergründe und Folgen des Klimawandels
Wetterküche I: Wetterphysik
Klassenstufe: 4 bis 10
Dauer: 4 bis 5 Schulstunden
Inhalte:
  • Sonne, Regen, Wind: Wetterphysik in Experimenten:
  • Sonne: Absorption und Reflexion von Licht
  • Temperaturen richtig messen
  • Erwärmung von Land und Meer
  • Wolken selbst gemacht
  • Hoch- und Tiefdruck, Barometer
  • Verdunstung / Kondensation, Temperatur/Taupunkt
  • Hygrometer: Relative Feuchte und Wasserdampfgehalt
Experimente/Methoden: Gemeinsame Aktionen und Arbeit in Kleingruppen (4 bis 5 Schüler/innen)
BNE-Aspekte/
Bewertungskompetenzen:
Physikalischer Hintergrund des Wetters
Wetterküche II: Wettervorhersage
Klassenstufe: 7 bis 10
Dauer: 4 bis 5 Schulstunden
Inhalte:
  • Hoch- und Tiefdruckgebiete (Entstehung, Verhalten)
  • Experimente zur Coriolis-Ablenkung
  • Warum kommt unser Wetter meistens aus Westen?
    Globale Zirkulation
  • Wetterbeobachtung vor Ort
  • Kurzeit-Prognose
  • Interpretation von aktuellen Satellitenbildern
  • Interpretation von aktuellen Wetterkarten:
    • Analysekarten, Symbole
    • Höhenwetterkarten
    • Jet-Stream
  • Isobaren und Windgeschwindigkeit
  • Tagesgang der Sonne und zu erwartender Energieeintrag
  • Versuch einer eigenen Wettervorhersage
  • Wie hoch ist unsere Trefferquote?
Experimente/Methoden: Gemeinsame Aktionen und Arbeit in Kleingruppen (4 bis 5 Schüler/innen)
BNE-Aspekte/
Bewertungskompetenzen:
Physikalischer Hintergrund des Wetters
Abschätzung zu erwartender Einträge von Solar- und Windenergie

Leonore-Goldschmidt-Schule (IGS Hannover-Mühlenberg)

Das Logo des Energie-LAB Hannover zeigt ein Diagramm mit einer Kurvenfunktion © Energie-LAB