HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Schulbiologiezentrum Hannover

Unser Themen- und Kursangebot

Praktische Auseinandersetzung mit Naturphänomenen und Bildung für nachhaltige Entwicklung: Unser breites Themenspektrum umfasst alle Erfahrungsebenen vom Lernen mit mehreren Sinnen bis zu naturwissenschaftlicher Methodik.

Schnurfüßer © Landeshauptstadt Hannover

Schnurfüßer in der geschlossenen "Biosphäre"

Unsere Themen: Kernthemen der Gesellschaft

  • Gesundheit und Ernährung
  • Klima
  • Energie
  • Ressourcen
  • Biodiversität
  • Ökologie

auf Basis einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und naturwissenschaftlicher Grundbildung.

Dabei gilt das Primat der Handlungsorientiertheit, des unmittelbaren Erlebens und des fachübergreifenden praktischen Umgangs mit den Elementen der Natur. Ziel ist der Erwerb von Gestaltungskompetenz.

Da sich das Erfahrungsangebot der Natur jahreszeitlich verändert und jede Besuchergruppe andere Voraussetzungen und Erwartungen mitbringt, stimmen wir jeden Kurs mit Ihnen auf die jeweiligen Gegebenheiten und Bedürfnisse ab.

Das mögliche Themenspektrum umfasst alle Erfahrungsebenen und trägt der Tatsache Rechnung, dass unsere Umwelt nur durch interdisziplinäres Herangehen erfasst werden kann. Unsere Themen gehen daher auch über den biologischen Rahmen hinaus. Richtschnur ist die konkrete (begreifbare) Begegnung, die handelnde Auseinandersetzung mit Naturphänomenen und die gesellschaftspolitische Relevanz.

Bestimmte Kurse werden innerhalb zeitlich begrenzter  "Themenwochen" angeboten. Sofern die Inhalte nicht saisonal festgelegt sind, können sie nach Absprache auch außerhalb dieser Zeiten gebucht werden.

Themenbeispiele:

  • Pflanzen und Tiere bzw. Ökologie eines Lebensraums (z .B. Boden, Wiese, Wald, Regenwald, Gewässer)
  • Ernährung (Kennenlernen, Anbau und Ernte von Nahrungspflanzen, Verarbeitung, ausgewogene Ernährung, Herkunft, Verarbeitung und Handelswege)
  • Energie (Energie in Ökosystemen, Photosynthese, Fossile und nachwachsende Energieträger, Stromerzeugung, Solarthermie, Photovoltaik, fossile und nachhaltige Mobilität )
  • Klima / Klimawandel (Wetterphänomene und ihre physikalisch-geographischen Ursachen, Wettervorhersage, Mikroklima und das globale Klima, Pflanzen und Klima)
  • Mikroskopie (z. B. Bau und Verhalten von Einzellern, Bakterien in der Nahrungsmittelherstellung)
  • Pflanzen (z. B. Wachstum, Photosynthese und Atmung, Anpassung, Artenkenntnis)
  • Tiere (z. B. Einzeller, Gliederfüßer, Spinnen, Insekten, Schnecken, Vögel, Kleinsäuger)
  • Ethologie (z. B. Revier- und Paarungsverhalten bei Grillen, Bienentänze, Sozialverhalten bei Mäusen)
  • Bienen (Insekten, Leben im Bienenstaat, Orientierung- und Kommunikation, praktisches Imkern)
  • Praktisches Gärtnern (Aussaat, Pikieren, Auspflanzen, Bodenbearbeitung, Ernten und Zubereitung)

Unser Kursangebot

Unsere Standorte

  • Schulbiologiezentrum (Hannover-Burg)
  • Botanischer Schulgarten Linden (Schwerpunkt Ernährung)
  • Energie-LAB (Schwerpunkt Energie, physikalische Themen)
  • LifeScience Lab Hannover (Schwerpunkt Life Science, Molekularbiologie)

Unsere Zielgruppen

  • Kindergärten
  • Schulen
  • Lehrerausbildung (Uni, Studienseminare)
  • Lehrerfortbildung

Anmeldung

Ihre Anmeldungen und Terminwünsche nehmen wir per Buchungsformular oder telefonisch entgegen. Wir bemühen uns, Ihnen möglichst zeitnah Termine und die für Sie zuständigen Kollegen*innen mitzuteilen, mit denen Sie sich dann bitte inhaltlich absprechen.

Kurse für Schulen

Uns sind alle Schulen, von der Primarstufe bis zum Oberstufen-Leistungskurs, willkommen, ob aus Hannover, dem Umland oder aus weiter entfernten Gegenden. Unsere Kurse finden mehrheitlich vormittags statt, umfassen in der Regel vier Zeitstunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Nachfrage das personell mögliche Angebot übersteigen kann. Melden Sie sich möglichst frühzeitig an und denken Sie bitte daran, dass viele Themen saisonal gebunden sind. 

Von Ihnen selbst organisierte Kurse

Sie können die Räumlichkeiten und die Materialien des Schulbiologiezentrums - nach Beratung- auch selbst für eigenen Unterricht im Schulbiologiezentrum nutzen. Mögliche Kursinhalte finden Sie unter "Themen".

Kindergärten

Kindergärten werden in begrenztem Umfang durch unsere Erzieherin, durch Teilnehmer*innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres oder durch externe Mitarbeiter*innen betreut.

Informationsangebot für Lehrerkollegien, Fachkonferenzen, Universitäten, Ausbildungs- und Studienseminare

Wir bieten o. g. Gruppen zweistündige bis halbtägige Rundgänge an, bei denen Sie einen Überblick über unsere Arbeit bekommen und erfahren, wie Sie das Schulbiologiezentrum für Ihren eigenen Unterricht nutzen können. An den Rundgang kann sich als Beispiel unserer Arbeit - nach Absprache - ein praktisches Thema anschließen, das gegebenenfalls auch ohne Rundgang gebucht werden kann.

Kosten

Unsere Angebote sind für Sie kostenfrei. Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten: Der Verein zur Förderung des Schulbiologiezentrums e.V. nimmt Ihre Spenden gegen eine steuerabzugsfähige Bescheinigung gerne entgegen.

Schulbiologiezentrum inmitten von Blumen © Ingo Mennerich