HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2019
9.2019
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Workshop zur Politischen Bildung

Ricarda-Huch-Schule

Am Dienstag, den 2. April, war eine 8. Klasse der Ricarda-Huch-Schule aus Hannover im Haus der Region zur Veranstaltungsreihe "BlickRichtungRegion" zu Besuch.

Die Klasse hatte sich für den Termin zum Fachthema "Interkulturelle Kompetenz" beworben und im Losentscheid das Glück auf ihrer Seite gehabt. Karina Kroll und Thomas Weber von der Politischen Bildung des Teams Gremien und Repräsentation empfingen die Klasse in den Sitzungsräumen. Die Inhalte knüpften dabei an den aktuellen Politikunterricht der Schülerinnen und Schüler an.

Was ist die Region Hannover? Wie ist sie entstanden? Und was verbirgt sich hinter dem Begriff "Kommunalverwaltung"? Zunächst lernten die Schülerinnen und Schüler einige Grundlagen zur Region Hannover, bevor sie selbst aktiv wurden: In drei Workshops erarbeiteten sie, aus welchen Organen die Region Hannover besteht, welche kommunalen Aufgaben übernommen werden und warum die Region eigentlich eine große Wohngemeinschaft ist.

Doch wie wird hier nun "Politik gemacht"? Am Beispiel der GVH SparCard lernten die Jugendlichen, welche Schritte eine Idee bis zur Umsetzung in eine politische Entscheidung nimmt – und wie jede und jeder von ihnen selbst auf die Politik einwirken kann. Im anschließenden Quiz stellten die Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen unter Beweis.

Was ist "Interkulturelle Kompetenz"? Im letzten Veranstaltungsteil erstellten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Magdalena Florczak von der Koordinierungsstelle Integration eine Wandzeitung und erarbeiteten sich selbst den vielschichtigen Begriff "Interkulturelle Kompetenz" – die Fähigkeit, mit Menschen unterschiedlicher Herkunft zu interagieren. Aus verschiedenen Fotos und Begriffen wie zum Beispiel "Akzeptanz", "gemeinsam" und "Freundschaft" entstand hier eine bunte Collage.

Ausgestattet mit einem grafisch aufbereiteten Grundgesetz und einer ausführlichen Infomappe gingen die Jugendlichen anschließend in den wohlverdienten Feierabend.